Lokales

/lokales/die-cordinger-muehle-oeffnet-ihre-tore_10_111941839-21-.html/ / 1

Forum Bomlitz bietet am 25. Oktober für Besucher Führungen über das Gelände an

Die Cordinger Mühle öffnet ihre Tore

Ganze 600 Jahre alt: Die Cordinger Mühle blickt auf eine lange Geschichte zurück. Foto: Torsten Kleiber
Ganze 600 Jahre alt: Die Cordinger Mühle blickt auf eine lange Geschichte zurück. Foto: Torsten Kleiber
BOMLITZ - 17. Oktober 2020 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Wenn die Cordinger Mühle in Benefeld sprechen könnte, hätte sie aus ihrer mehr als 600-jährigen Geschichte viel zu erzählen. Die Müllerfamilien lebten dort, beherrschten die Technik, hatten das Wissen über das Lebensmittel Mehl und führten ein Unternehmen, das für viele Lohn und Brot bedeutete. Besonders gut dokumentiert ist die Geschichte der Müllerfamilie Heino, die den größten Teil des 19. Jahrhunderts über die Mühle und den dazugehörigen Vollhof bewirtschaftete. An ihrem Beispiel wird das Leben in dieser Zeit bei den Führungen verdeutlicht.

Der Kulturverein Forum Bomlitz bietet am Sonntag, 25. Oktober, ab 15 und ab 16.15 Uhr jeweils eine einstündige Führung über das Gelände der Cordinger Mühle an. Dabei wird auch der Faltplan zur Mühlentechnik vorgestellt. Außerdem können zusätzlich noch Sonderbriefmarken von der Cordinger Mühle erworben werden. Der zweite Durchgang wird bei Bedarf als Junior/Senior-Führung inhaltlich auf Eltern und Großeltern in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist Corona-bedingt begrenzt. Eine Reservierung ist zwar nicht zwingend nötig, aber dennoch möglich unter anmelden@forum-bomlitz.de oder unter 0163/1650184. Während der Führung muss die Abstandsregelung eingehalten werden. Die Teilnehmenden werden außerdem gebeten, an eine Mund-Nasen-Bedeckung zu denken.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.