Lokales

Die Gemeinde Ahlden hatte zur Herrichtung des Sägewerk-Wohnhauses für Geflüchtete aufgerufen. Die Welle der Unterstützung war enorm.

“Die Heinzelmännchen von Ahlden” helfen Ukrainern

Nicht wiederzuerkennen: Bis vor wenigen Tagen wirkten viele Räume im Wohnhaus des ehemaligen Sägewerks ein wenig wie aus der Zeit gefallen. Dank des Einsatzes der “Heinzelmännchen” sind sie nun wieder gut bewohnbar. Fotos: Kai Schliekelmann
Nicht wiederzuerkennen: Bis vor wenigen Tagen wirkten viele Räume im Wohnhaus des ehemaligen Sägewerks ein wenig wie aus der Zeit gefallen. Dank des Einsatzes der “Heinzelmännchen” sind sie nun wieder gut bewohnbar. Fotos: Kai Schliekelmann
AHLDEN - 15. April 2022 - 07:00 UHR - VON DIRK MEYLAND

“Was an dem Gebäude in den paar Tagen gemacht worden ist, ist wirklich der Wahnsinn.” Sichtlich beeindruckt ist der Bürgermeister des Flecken Ahlden, Kai Schliekelmann, über die Resonanz auf den Aufruf, bei der Herrichtung des Wohnhauses

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung