Lokales

/lokales/die-impftermine-vom-31-januar-bis-5-februar_10_112125549-21.html/ / 1

Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen für Personen ab zwölf Jahren - bitte Aufklärungsblatt und Einwilligung ausgefüllt mitbringen

Die Impftermine vom 31. Januar bis 5. Februar

Symbolbild: Eickholt
Symbolbild: Eickholt
WALSRODE - 30. Januar 2022 - 21:30 UHR - VON REDAKTION

Der Heidekreis bietet erneut Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen entsprechend der Stiko-Empfehlungen unter ärztlichem Ermessen mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) vor Ort an. Eine Auswahl des Impfstoffs ist nicht möglich.Unabhängig vom Wohnort können die Impfangebote wahrgenommen werden. Jugendliche unter 16 Jahren können nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten geimpft werden.

Mitzubringen sind der Personalausweis und, soweit vorhanden, der Impfpass. Das Aufklärungsblatt zur Schutzimpfung gegen Covid-19 und der Einwilligungsbogen zur Impfung stehen auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts zu Verfügung und können ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden.

An folgenden Standorten werden Personen ab zwölf Jahren geimpft: Am Montag, 31. Januar, von 13.30 bis 21 Uhr, im Heidekreis-Klinikum in Walsrode, Robert-Koch-Straße 4; von 10 bis 16.30 Uhr in der Alten Reithalle in Soltau, Winsener Straße 34g; von 12 bis 19.30 Uhr im Burghof in Rethem, Lange Straße 2a.

Am Dienstag, 1. Februar, von 9 bis 21 Uhr im Heidekreis-Klinikum in Walsrode, Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren ab 13.30 Uhr; von 11 bis 18 Uhr in der Alten Reithalle in Soltau, Winsener Straße 34g; von 13.30 bis 19.30 Uhr im Schröershof in Neuenkirchen, Kirchstraße 9; von 13.30 bis 21 Uhr bei der Johanniter-Unfallhilfe in Schwarmstedt, Celler Straße 7; von 11 bis 17 Uhr auf der Flora Farm in Bockhorn, Bockhorn 4.

Am Mittwoch, 2. Februar, von 9 bis 21 Uhr im Heidekreis-Klinikum in Walsrode, Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren ab 13.30 Uhr; von 10 bis 17.30 Uhr in den Felto Filzwelten in Soltau, Markstraße 19; von 13 bis 18 Uhr in Düshorn, Celler Str. 9 (ehemals Schlecker).

Am Donnerstag, 3. Februar, von 9 bis 21 Uhr im Heidekreis-Klinikum in Walsrode; von 9 bis 15 Uhr in der Alten Reithalle in Soltau; von 12 bis 19.30 Uhr, in der Freizeitbegegnungsstätte Schneverdingen, Auf dem Eck 2; von 11 bis 18.30 Uhr, bei Edeka in Bispingen, Hauptstraße 4; von 9 bis 16.30 Uhr beim Fachmarktzentrum in Soltau, Am Westerfeld 7.

Am Freitag, 4. Februar, von 9 bis 21 Uhr im Heidekreis-Klinikum in Walsro-de; Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren ab 13.30 Uhr; von 10 bis 16.30 Uhr, im Brinkhaus in Hodenhagen, Brinkweg 7; von 11 bis 18 Uhr in der Alten Reithalle in Soltau; von 11 bis 18 Uhr, auf dem Sportplatz in Wintermoor, Vor den Höfen 100.

Am Sonnabend, 5. Februar, von 9 bis 16.30 Uhr im Heidekreis-Klinikum in Walsrode; von 9 bis 16.30 Uhr bei der Johanniter-Unfallhilfe in Schwarmstedt.

An folgenden Standorten werden ausschließlich Personen ab 16 Jahren geimpft: Montag, 31. Januar, von 13.30 bis 21 Uhr bei der Johanniter-Unfallhilfe in Schwarmstedt; von 11 bis 18 Uhr beim Straußenhof Heidekreis, Vierde 4.

Am Dienstag, 1. Februar, von 9 bis 14.30 Uhr im Kreishaus in Bad Falling-bostel (Sitzungssaal 1 und 2), Vogteistraße 19.

Am Mittwoch, 2. Februar, von 11 bis 18 Uhr, in der Alten Reithalle in Soltau; von 11 bis 16.30 Uhr im Gemeindehaus in Lindwedel, Am Markt 5.

Am Freitag, 4. Februar, von 9 bis 15.30 Uhr im Gemeindehaus in Ahlden, Große Straße 4; von 9 bis 16.30 Uhr beim Fachmarktzentrum in Soltau

Am Sonnabend, 5. Februar 2022, von 9 bis 16.30 Uhr beim Fachmarktzentrum in Soltau.

Hinweis: Das Impfzentrum am Heidekreis-Klinikum in Walsrode befindet sich am Ende des Hauptgebäudes und kann nicht über den Haupteingang erreicht werden. Aufgestellte Hinweisschilder geben den entsprechenden Weg vor.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.