Lokales

Haushalt der Samtgemeinde Rethem für 2013 steht: Schuldenstand bei 3,6 Millionen Euro, Defizit von 315.000 Euro

„Die wirtschaftliche Situation ist wirklich schlecht“

„Unsichtbare“ Erneuerung: In den kommenden Jahren müssen im Bereich der Gemeinde Frankenfeld die unterirdisch verlaufenden Hauptpumpwerke (dargestellt durch rote Punkte) und insgesamt 28 Kleinpumpwerke ausgetauscht werden. Die Gesamtkosten betragen rund 400.000 Euro.
„Unsichtbare“ Erneuerung: In den kommenden Jahren müssen im Bereich der Gemeinde Frankenfeld die unterirdisch verlaufenden Hauptpumpwerke (dargestellt durch rote Punkte) und insgesamt 28 Kleinpumpwerke ausgetauscht werden. Die Gesamtkosten betragen rund 400.000 Euro.
02. Februar 2013 - 00:00 UHR

Als Kämmerer Wolfgang Dehning am Donnerstag im Gasthaus „Zur Linde“ in Altenwahlingen den Haushalt der Samtgemeinde Rethem für 2013 vorstellte, war erwartungsgemäß niemandem im Raum zum Lachen zumute. Erneut ist für das Jahresende ein dickes Minus prognostiziert,

Sie haben erst 27% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat