Lokales

Dennoch votiert eine Mehrheit der Einwohner für einen Kreisel an der Honerdinger Kreuzung. Stadtrat entscheidet Mitte September

Die Zahlen sprechen für eine Ampel

Gut 100 Gäste folgten den Ausführungen: Bei der Einwohnerversammlung ging es Ortsvorsteher Cord Bergmann auch darum, ein Stimmungsbild einzufangen. Nachdem Verkehrsplaner Felix Bögert seine Berechnungen und Prognosen für eine Ampel- oder Kreisellösung vorgestellt hatte, votierte trotzdem eine Mehrheit für die Variante eines Kreisverkehrs. Foto: Reinbold
Gut 100 Gäste folgten den Ausführungen: Bei der Einwohnerversammlung ging es Ortsvorsteher Cord Bergmann auch darum, ein Stimmungsbild einzufangen. Nachdem Verkehrsplaner Felix Bögert seine Berechnungen und Prognosen für eine Ampel- oder Kreisellösung vorgestellt hatte, votierte trotzdem eine Mehrheit für die Variante eines Kreisverkehrs. Foto: Reinbold
HONERDINGEN - 15. August 2019 - 14:42 UHR - VON JENS REINBOLD

Dass an der Kreuzung der Bundesstraße 209 mit der Kreisstraße 135 (Uetzinger Straße) in Honerdingen Handlungsbedarf besteht, darüber herrscht breite Einigkeit. Nur was, das ist umstritten. Die Gretchenfrage lautet dort: Kreisverkehrsplatz oder Ampelanlage,

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung