Lokales

/lokales/dorfmarker-schueler-erfolgreich-in-mathe_10_112040518-21-.html/ / 1

Gute Leistungen im Känguru-Wettbewerb und bei der Mathematik-Olympiade gezeigt

Dorfmarker Schüler erfolgreich in Mathe

Die Grundschule Dorfmark ehrte ihre Mathe-“Cracks” (v.l.): Luca Gocht, Florian Lasch, Max Annussek und Haylie Hubert; hinten: Organisatorin Luisa Oehus. Bild: GS Dorfmark
Die Grundschule Dorfmark ehrte ihre Mathe-“Cracks” (v.l.): Luca Gocht, Florian Lasch, Max Annussek und Haylie Hubert; hinten: Organisatorin Luisa Oehus. Bild: GS Dorfmark
DORFMARK - 27. Juni 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Auch in diesem Jahr durften die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Dorfmark ihr mathematisches Können wieder unter Beweis stellen. Zwar war auch in diesem Jahr aufgrund von Corona noch vieles anders als sonst, aber es fehlte nicht an Spaß, Motivation und Ehrgeiz.

Einmal im Jahr lädt der Känguru-Wettbewerb zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Mit dem Wettbewerb soll Lust auf Mathematik gemacht und die mathematische Bildung an den Schulen unterstützt werden. Daran nahmen 28 motivierte Dritt- und Viertklässler teil, die zahlreiche Urkunden und kleine Präsente erhielten.

Hannes Narjes und Lea Blome aus den 4. Klassen erreichten mit 91 Punkten die höchste Gesamtpunktzahl, dicht gefolgt von Haylie Hubert aus der 3. Klasse, die 85 Punkte erreichte.

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft, und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland selbstständig durchgeführt wird. Für Grundschulen läuft der Wettbewerb über drei Runden. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben steigt von Runde zu Runde, und es sind Aufgaben zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern.

Für die Endrunde der Mathematik-Olympiade konnten sich Max Annussek, Rachel Samantha Boot, Luca Noel Gocht, Haylie Hubert und Felix Florian Lasch aus der Klasse 3 qualifizieren.

Bei der schulübergreifenden Gesamtauswertung erreichte Rachel Samantha Boot einen zweiten Platz mit 35 von 39 möglichen Punkten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.