Lokales

/lokales/dorfregion-onlinebefragung-laeuft_10_111906012-21-.html/ / 1

Meinung der Bürger zum Aller-Wölpe-Verbund ist wichtig für die Aufnahme ins Dorfentwicklungsprogramm

Dorfregion: Onlinebefragung läuft

Große Resonanz: In Hedern (oben) und in Wohlendorf (unten) nutzten Interessierte bereits die Gelegenheit zum Ortsrundgang. Die Ergebnisse aus der Online-Abfrage können bis Mitte Oktober ergänzend zum Aufnahmeantrag eingereicht werden.Fotos: Samtgemeindeverwaltung Rethem
  • Bild 21
Große Resonanz: In Hedern (oben) und in Wohlendorf (unten) nutzten Interessierte bereits die Gelegenheit zum Ortsrundgang. Die Ergebnisse aus der Online-Abfrage können bis Mitte Oktober ergänzend zum Aufnahmeantrag eingereicht werden.Fotos: Samtgemeindeverwaltung Rethem
RETHEM - 19. Juli 2020 - 06:00 UHR - VON REDAKTION

Für die Orte Hedern, Bosse, Frankenfeld, Stöcken, Wohlendorf, Rethem-Moor und die Stadt Rethem sowie für Hülsen und Westen der Gemeinde Dörverden wird derzeit der Antrag zur Aufnahme in das niedersächsische Dorfentwicklungsprogramm als “Dorfregion Aller-Wölpe” vorbereitet. Aufgrund der Corona-Auflagen und der damit verbundenen Restriktionen für Veranstaltungen sei eine breite Bürgerbeteiligung jedoch nicht möglich, bedauert Hans-Dieter Orlovius, Bürgermeister der Gemeinde Frankenfeld. Da die Meinung der Bürgerinnen und Bürger für den Antrag sehr wichtig ist, wurden in allen Orten bereits Ortsrundgänge angeboten. In der Gemeinde Frankenfeld und der Stadt Rethem war das Interesse daran sehr groß. “Insgesamt haben mehr als 110 Personen in den sieben 7 Orten daran teilgenommen, selbstverständlich unter Beachtung der aktuell geltenden Abstandsregeln”, freut sich Samtgemeindebürgermeister Cort-Brün Voige über die große Resonanz.

Als weiterer sehr wichtiger Baustein für die Erstellung des Antrages läuft noch bis zum 2. August eine Online-Umfrage. “Es haben bereits 85 Personen an der Umfrage teilgenommen. Dies ist ein ordentlicher Zwischenstand, aber wir wünschen uns noch mehr Antworten, um weitere Ideen zu generieren und Stärken und Schwächen der Ortschaften zu erfassen”, so Matthias Lange vom Planungsbüro “mensch und region”.

Unter https://www.surveymonkey.de/r/aller-woelpe kann jeder Interessierte an der Onlinebefragung teilnehmen und damit einen eigenen Beitrag zur Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm leisten. “Zudem sind im September öffentliche Bürgerveranstaltungen geplant, sofern die Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie dies ermöglichen”, berichtet Frank Leverenz, Bürgermeister der Stadt Rethem. “Da dies noch nicht bekannt ist, ist die Online-Befragung umso wichtiger.”

Die Grunddaten des Aufnahmeantrages in das Dorfentwicklungsprogramm sind bereits bis Ende Juli beim Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) in Verden abzugeben. Die Ergebnisse der Online-Umfrage fließen anschließend in den Aufnahmeantrag ein und können bis Mitte Oktober nachgereicht werden. Ebenso sollen die Ergebnisse der öffentlichen Bürgerveranstaltungen, aufbereitet und zur Vervollständigung, in den Antrag eingearbeitet werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.