Lokales

/lokales/drei-neue-gesichter-bei-der-walsroder-zeitung_10_111568988-21-.html/ / 1

Alessa Hachmeister, Helena Dannenberg und Kristian Bauer haben am 1. August ihre Ausbildung begonnen

Drei neue Gesichter bei der Walsroder Zeitung

Neue Gesichter bei der WZ: Alessa Hachmeister (links), Kristian Bauer und Helena Dannenberg haben am 1. August ihre Ausbildung im Verlag J. Gronemann GmbH & Co. KG begonnen.mey
Neue Gesichter bei der WZ: Alessa Hachmeister (links), Kristian Bauer und Helena Dannenberg haben am 1. August ihre Ausbildung im Verlag J. Gronemann GmbH & Co. KG begonnen.mey
WALSRODE - 04. August 2018 - 15:00 UHR - VON REDAKTION

Der Verlag J. Gronemann GmbH & Co. KG, Verlag der Walsroder Zeitung, hat Zuwachs bekommen. Am 1. August haben drei junge Menschen ihre Ausbildung im Verlagsgebäude an der Langen Straße begonnen: Volontärin Alessa Hachmeister, die angehende Medienkauffrau Digital und Print Helena Dannenberg und der angehende Mediengestalter Digital und Print Kristian Bauer.

Die 23-jährige Alessa Hachmeister hat während der Semesterferien ihres Germanistik-Studiums in Wien, das sie jüngst mit dem Bachelor abschloss, bereits zwei längere Hospitationen in der WZ-Redaktion absolviert. So lernte die Walsroderin, die ihr Abitur am dortigen Gymnasium absolviert hatte, bereits den Redaktionsalltag kennen. Sie wird während ihres Volontariats viele Termine wahrnehmen, Ratssitzungen besuchen, Menschen aus dem Heidekreis kennenlernen und die journalistischen Darstellungsformen erlernen - von der Reportage über den Kommentar bis hin zu Glosse, Nachricht und Interview. Ihre zweijährige Ausbildung beinhaltet auch einen Monat an der Akademie für Publizistik in Hamburg.

Die 20-jährige Helena Dannenberg hat nach ihrer Zeit am Fachgymnasium Gesundheit und Pflege an den Berufsbildenden Schulen in Soltau ein Freiwilliges ökologisches Jahr beim Verein Bioland in Visselhövede absolviert. “Dabei habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit im Büro liegt”, sagt die Jettebrucherin. Deshalb habe sie sich für die dreijährige Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print beworben. Sie sei allgemein sehr an Medien interessiert und fügt lachend hinzu: “Bislang bin ich immer die Person gewesen, die alles als Letztes mitbekommt - das will ich jetzt ändern.” In den kommenden Monaten wird sie alle Abteilungen des Verlagshauses durchlaufen - von Gestaltung über Vertrieb und Logistik bis zu Redaktion, Buchhaltung und Anzeigen. Ihre Hauptaufgaben liegen in den Bereichen Verkauf und Marketing. Sie wird häufig mit Kunden in Kontakt treten.

Kristian Bauer betritt mit dem Heidekreis praktisch Neuland, denn der 21-Jährige ist in Bremervörde aufgewachsen. Zuletzt besuchte er zwei Jahre lang die Fachoberschule Gestaltung in Zeven und davor ein Jahr die Berufsfachschule Wirtschaft. Die Arbeit als Mediengestalter Digital und Print ist für ihn “seit vielen Jahren mein Traumberuf”. Während der Ausbildung wird er viel am Computer arbeiten, kreativ-technisch tätig sein, die Bandbreite von Fotografie bis zu Printwerbung kennenlernen, sich mit Anzeigen, der Struktur von Datenbanken, Webdesign und Farblehre auseinandersetzen. Er wird, wie auch Helena Dannenberg, parallel die Multimedia-Berufsschule in Hannover besuchen und zudem im Rahmen seiner Verbundausbildung auch ein halbes Jahr bei der Werbeagentur Bartling Media GmbH in Walsrode verbringen.

Mit dem 31. Juli endete offiziell die Lehrzeit für drei bisherige WZ-Azubis. Die frischgebackene Redakteurin Sina Stahlsmeier peilt nun ein Studium an. Medienkauffrau Jamie-Lee Zorn ist künftig für “Radio 21” tätig, während Mediengestalter Max Respondek unbefristet übernommen worden ist und somit dem Verlag J. Gronemann GmbH & Co. KG erhalten bleibt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.