Lokales

/lokales/drei-tage-rummel-und-eine-neue-attraktion_10_111612299-21-.html/ / 1

Walsroder Herbstmarkt 2018 beginnt am Freitag, 2. November, um 14.30 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich

Drei Tage Rummel und eine neue Attraktion

Bunte Buden am Bismarckring: Die Aufbauarbeiten für den Walsroder Herbstmarkt sind bereits in vollem Gange. mä
Bunte Buden am Bismarckring: Die Aufbauarbeiten für den Walsroder Herbstmarkt sind bereits in vollem Gange. mä
WALSRODE - 30. Oktober 2018 - 08:00 UHR - VON MäRIT HEUER

Zum wievielten Mal der Walsroder Herbstmarkt am kommenden Freitag eigentlich seine Türen öffnet, weiß wohl niemand so genau. “Auf jeden Fall ist das eine ganz schön lange Tradition”, bekräftigt Björn Gerstmann von der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Verkehr der Stadt Walsrode. Rund 60 Aussteller haben sich dieses Mal angekündigt, um auf dem Vorwalsroder Schützenplatz wieder drei Tage für Spaß, volle Bäuche und Nervenkitzel zu sorgen. Zu Letzterem dürfte auch eine neue Attraktion beitragen, für die das Organisationsteam in diesem Jahr den Zuschlag erhalten hat. “Die Besucher dürfen sich auf das Action-Karussell ,Heroes‘ von Schausteller Marvin Fick freuen”, kündigt Gerstmann an. “Das hat noch nie bei uns gestanden.” Aber auch alte Bekannte und Klassiker wie der “Polyp”, der “Shaker”, Autoscooter, Kinderkarussells oder der Musikexpress seien wieder mit von der Partie, dazu jede Menge Imbissbuden mit Pommes, Bratwurst, Crêpes und mehr.

Zur Eröffnung spendiert die Stadt Walsrode traditionell ein Fass “Freibier”, das am Freitag von Bürgermeisterin Helma Spöring im Festzelt angestochen wird. Der Marktbürgermeister Rainer Pätzold wird für die “kleinen Bürger” Karussellfreikarten verteilen, und nach einem Marktrundgang wird es im Festzelt eine deftige Erbsensuppe geben. Die Öffnungszeiten des Marktgeländes lauten am Freitag, Sonnabend und Sonntag übrigens gleich: Von 14 bis 23 Uhr können es sich die Besucher rund um den Bismarckring gutgehen lassen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.