Lokales

/lokales/durch-malen-die-seele-baumeln-lassen_10_111580570-21-.html/ / 1

Onkologischer Arbeitskreis Walsrode bietet offenen Kreativtreff mit neuer Leitung an

“Durch Malen die Seele baumeln lassen”

Anna Tabor wird in Zukunft die kreativen Abende betreuen.red
Anna Tabor wird in Zukunft die kreativen Abende betreuen.red
WALSRODE - 30. August 2018 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Der Onkologische Arbeitskreis Walsrode bietet den “Offenen Kreativtreff” für Krebskranke unter neuer Leitung an. Die aus Danzig stammende Anna Tabor lebt seit 1995 in Walsrode. Von 1998 bis 2000 absolvierte sie ein Fernstudium an der Axel Andersson Akademie - ABC Kunstschule Paris in Hamburg mit dem Schwerpunkt Zeichnen und Malen. Viele Kunstaustellungen gehören zu ihrer Vita.

Kürzlich waren ihre Bilder unter dem Titel “Meine Welt der Malerei - Zauber der Blumen und Bäume” im Rathaus Walsrode ausgestellt und der Verkaufserlös zur Unterstützung des Projektes “Hospizhaus in Dorfmark” gespendet worden. Sie malt Bilder in diversen Techniken, Öl, Acryl und Aquarell, von Abstrakten bis zur gegenständlichen Malerei.

Im “Offenen Kreativtreff” bietet Anna Tabor unter dem Motto “Durch Malen die Seele baumeln lassen” Aquarellmalerei an. Schritt für Schritt werden die Teilnehmer den Aufbau des harmonisches Bildes erlernen. Zusätzlich bekommen sie Kenntnisse über Farben und Perspektive. In einer entspannten Atmosphäre, bei dem Klang der klassischen Musik, wird ihnen die Aquarelltechnik beigebracht. Die einzige Voraussetzung: Spaß am kreativen Gestalten.

Tabor ist nicht nur Künstlerin, sondern auch Farb-und Stilberaterin und arbeitet als Dozentin an diversen Volkshochschulen. Interessierte haben die Möglichkeit, Tabor am Dienstag, 4. September, um 18 Uhr in den Räumen des Onkologischen Arbeitskreises Walsrode, Moorstraße 50-52, kennenzulernen und zu erfahren, wie sie sich künftig die Gestaltung der kreativen Abende vorstellt. Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Informationen sowie Anmeldungen unter (05161) 72990 im Zeitraum von 9 bis 12 Uhr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.