Lokales

Premiere: Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan übergab erste „Ehrenamtskarten“ im Heidekreis

Ehrenamt als „Baustein für soziale Sicherheit“

Premiere: Frank Wernecke (Walsrode), seit gut 25 Jahren im DRK und fast ebenso lange in der Kreisbereitschaft aktiv, war der erste Bürger aus dem Altkreis Fallingbostel, dem Ministerin Özkan die Karte überreichte.
Premiere: Frank Wernecke (Walsrode), seit gut 25 Jahren im DRK und fast ebenso lange in der Kreisbereitschaft aktiv, war der erste Bürger aus dem Altkreis Fallingbostel, dem Ministerin Özkan die Karte überreichte.
21. Oktober 2011 - 00:00 UHR

Es gibt viele Argumente, die für ehrenamtliches Engagement sprechen: Das menschliche Miteinander wird angenehmer, die Geldtöpfe geschont und die persönliche Zufriedenheit größer. Um zusätzliche Anreize zu schaffen, sich unentgeltlich für das Gemeinwohl

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 14% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung