Nebel
3 ° C - Nebel
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/ehrungen-fuer-fahrlehrer_10_111830637-21-.html/ / 1

Verband tagt in Düshorn, dabei war auch Führerschein Klasse B Thema

Ehrungen für Fahrlehrer

Treue Mitglieder: Bernd Hellmann (links) und Dieter Aßmus (rechts) nahmen Urkunde und Ehrennadel von Artur Minke alsBezirksvorsitzenden entgegen.Foto: Fahrlehrerverband
Treue Mitglieder: Bernd Hellmann (links) und Dieter Aßmus (rechts) nahmen Urkunde und Ehrennadel von Artur Minke alsBezirksvorsitzenden entgegen.Foto: Fahrlehrerverband
DüSHORN - 15. Januar 2020 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Zum Jahreswechsel hatten sich die im Fahrlehrerverband Niedersachsen organisierten Fahrlehrer des Südkreises in Düshorn versammelt. Bei der anstehenden Wahl des stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurde Bernd Hellmann aus Walsrode einstimmig wieder gewählt. Dieter Aßmus aus Westenholz wurde für 40-jährige Mitgliedschaft und Bernd Hellmann für 25-jährige Mitgliedschaft im Fahrlehrerverband Niedersachsen mit einer Urkunde und einer Ehrennadel vom Bezirksvorsitzenden Artur Minke geehrt. Stefan Bante aus Rethem erhielt seine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft einige Tage später.

Dann ging es mit dem informellen Teil weiter. Dabei wurde über die Reform des Fahrlehrergesetzes und den Entwurf zur Änderung der Straßenverkehrsordnung diskutiert. Ein weiterer Punkt war die Änderung der Fahrerlaubnisverordnung, die am 21. Dezember 2019 in Kraft getreten ist. Damit wurde unter anderem die Möglichkeit geschaffen, mit dem Führerschein der Klasse B auch Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 Ccm zu fahren, wenn man in den Führerschein die Schlüsselzahl (SZ) 196 eingetragen bekommen hat. Voraussetzung für die Eintragung ist ein Mindestalter von 25 Jahren und der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse “B” seit mindestens fünf Jahren. Außerdem wird eine Ausbildung durch einen Fahrlehrer in einer Fahrschule verlangt. Mit der entsprechenden Bescheinigung darüber kann bei der Führerscheinstelle eine neue Fahrerlaubnis ausgestellt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.