Lokales

/lokales/ehrungen-stehen-bei-den-sozialdemokraten-im-mittelpunkt_10_111683977-21-.html/ / 1

Kornelia Tamke bereits seit 40 Jahren Mitglied der SPD / Versammlung des Ortsvereins Hodenhagen

Ehrungen stehen bei den Sozialdemokraten im Mittelpunkt

Langjährige Treue zur Partei: Kornelia Tamke, Sebastian Zinke, Beate Schrader, Gernot Bäßmann und Sonja Illemann-Bergen (von links) bei der Versammlung der SPD in Hodenhagen.red
Langjährige Treue zur Partei: Kornelia Tamke, Sebastian Zinke, Beate Schrader, Gernot Bäßmann und Sonja Illemann-Bergen (von links) bei der Versammlung der SPD in Hodenhagen.red
HODENHAGEN - 20. März 2019 - 04:00 UHR - VON REDAKTION

Bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Ahlden/Hodenhagen konnte der Vorsitzende Gernot Bäßmann zahlreiche Mitglieder und den Landtagsabgeordneten Sebastian Zinke begrüßen. Im Mittelpunkt standen die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern und die Berichte des Vorstandes und der Fraktionen. Einen breiten Raum nahmen zudem die Ausführungen von Sebastian Zinke ein, unter anderem auch zur Bundespolitik.

Christian Rose in seiner Funktion sowohl als Fraktionsvorsitzender im Samtgemeinderat als auch im Gemeinderat Ahlden berichtete über Projekte der Samtgemeinde wie den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Hodenhagen, den Sachstand beim Feuerwehrbedarfsplan und über weitere anstehende Investitionen. Beim Bericht aus dem Gemeinderat verwies er auf den weiterhin vorhandenen Bedarf an Wohnbauplätzen, die seitens der Gemeinde bereitgestellt werden, erforderliche Unterhaltungsmaßnahmen an Straßen und Wegen und den Plan, das Bauhofgebäude zu erweitern.

Über die Arbeit im Rat der Gemeinde Hodenhagen informierte Dietmar Illemann. Er sprach unter anderem die Neuausweisung von Bauland in Richtung Walsrode, die Erweiterung der Gewerbeflächen im Gewerbegebiet Nord und die Ideen im Hinblick auf das Freizeitareal um den Badesee an. Tobias Liß berichtete über die Schwerpunkte der laufenden Ratsarbeit in Grethem.

Kornelia Tamke konnte auf eine solide und gesunde Kassenlage des Ortsvereins verweisen, die es auch in diesem Jahr ermöglicht, am Ferienprogramm der Samtgemeinde teilzunehmen und bei entsprechendem Wetter am 3. Oktober wieder ein Drachenfest zu veranstalten. Sebastian Zinke nahm zusammen mit dem Vorsitzenden Gernot Bäßmann und der 2. Vorsitzenden Sonja Illemann-Bergen die Ehrung von Kornelia Tamke für 40-jährige Mitgliedschaft und Beate Schrader für zehnjährige Mitgliedschaft in der SPD vor. Zinke würdigte insbesondere Kornelia Tamkes ehrenamtliche Tätigkeit als Mitglied im Kreistag (20 Jahre), im SPD-Unterbezirk und im SPD-Ortsverein seit 1991 in diversen Funktionen.

Sebastian Zinke wies auf den Wegfall der Kindergartengebühren hin und die anstehenden Zuschüsse für die Schulen, die aufgrund des mit dem Bund geschlossenen Digitalpaktes an die Länder verteilt werden. Natürlich werde er auch auf das Thema Wolf angesprochen und Zinke sagte dazu, dass sich “in dieser Causa etwas im Sinne der Viehhalter entwickelt”. Aufgrund der besonderen örtlichen Betroffenheit gab er ferner Informationen zu den anstehenden Arbeiten an der Autobahn 7 und der damit verbundenen Verkehrslenkung auf der A 7 bzw. -ableitung über die Landesstraßen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.