Lokales

Streitfall Straßenbeleuchtung: Rethemer Bauamt ordnet Mühlenstraße neu ein / Prozess vor Verwaltungsgericht vermieden

Eigentümer erhalten einen Teil des Geldes zurück

Geld zurück: 30 Grundstückseigentümer an der Rethemer Mühlenstraße profitieren von der Klage, die Rainer Berwardt eingereicht hat. Sie sind im Zuge der Erneuerung der Straßenbeleuchtung nun nur noch zu 50 statt zu 75 Prozent beitragspflichtig.
Geld zurück: 30 Grundstückseigentümer an der Rethemer Mühlenstraße profitieren von der Klage, die Rainer Berwardt eingereicht hat. Sie sind im Zuge der Erneuerung der Straßenbeleuchtung nun nur noch zu 50 statt zu 75 Prozent beitragspflichtig.
RETHEM - 19. Januar 2015 - 20:00 UHR

Auch wenn die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in der Rethemer Mühlenstraße bereits vor zwei Jahren abgeschlossen worden ist, beschäftigt die Sanierung auch weiterhin Ratsgremien, Verwaltung und Anlieger. Hintergrund ist eine Klage,

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung