Lokales

Kreiswirtschaftsausschuss befasst sich mit Förderrichtlinien für angehende Mediziner / Bis zu 215.000 Euro im Topf

“Ein Bein ausreißen” für mehr Ärzte

Ohne Moos nix los: Der Heidekreis will angehende Ärzte auch mit Geld in die Region locken.fotolia/Stockfotos-MG
Ohne Moos nix los: Der Heidekreis will angehende Ärzte auch mit Geld in die Region locken.fotolia/Stockfotos-MG
BAD FALLINGBOSTEL - 05. September 2018 - 15:46 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Krank auf dem Land - und kein Arzt in Sicht? Der Heidekreis will Anreize schaffen, damit sich vermehrt junge Mediziner vor allem als Hausärzte in der Region niederlassen. Am Dienstag einigte sich der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr, Tourismus und Feuerwehr

Sie haben erst 7% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat