Lokales

/lokales/ein-bouleplatz-fuer-marklendorf_10_112062004-21-.html/ / 1

Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus gehen weiter

Ein Bouleplatz für Marklendorf?

Erste Gespräche: Vor Ort machten sich Mitglieder der SPD-Fraktion Buchholz und Marklendorf ein Bild von der Außenanlage des Dorfgemeinschaftshauses in Marklendorf. Foto: SPD
Erste Gespräche: Vor Ort machten sich Mitglieder der SPD-Fraktion Buchholz und Marklendorf ein Bild von der Außenanlage des Dorfgemeinschaftshauses in Marklendorf. Foto: SPD
MARKLENDORF - 20. August 2021 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Marklendorf schreitet voran. Die SPD-Fraktion Buchholz und Marklendorf setzt sich in einem weiteren Schritt dafür ein, dass das Außengelände neugestaltet und aufgewertet werden soll. Dabei soll zunächst ein Konzept erstellt werden, das zum einen die Neugestaltung der Parkflächen eventuell mit Kies sowie die Erstellung eines Bouleplatzes vorsieht. In Buchholz werde der Bouleplatz bereits sehr gut angenommen.

Finanzielle Mittel im Haushalt 2022 eingeplanen

In einem ersten Gespräch mit Ortsbrandmeister Stefan Meyer und Schützenvereinsvorsitzenden Renate von Bestenbostel konnte sich die SPD-Fraktion ein Bild vor Ort machen und Ideen und Gedanken austauschen. Die SPD-Fraktion Buchholz und Marklendorf schlägt nun vor, bei einem Vor-Ort-Termin mit Planern, Vertretern des Schützenvereins, der Freiwilligen Feuerwehr, der Verwaltung sowie Ratsmitgliedern Inhalt und Umfang eines zu erstellenden Konzeptes abzusprechen. Auf Grundlage des Konzeptes soll dann die Verwaltung Angebote einholen. Ebenso sollten die finanziellen Mittel im Haushalt 2022 eingeplant werden, um das Konzept im Jahr 2022 umzusetzen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.