Lokales

In Bad Fallingbostel können Bewohner bald Bäume aus besonderem Anlass auf einer städtischen Fläche pflanzen

Ein “Bürgerwald” als Ort der Erinnerung

Frisch gepflanzt ist halb erinnert: Im Bad Fallingbosteler “Bürgerwald” sollen Bewohner ab dem kommenden Jahr die Möglichkeit erhalten, einen Baum als sichtbares und nachhaltiges Zeichen an ein besonderes Ereignis zu pflanzen. Foto: Eickholt
Frisch gepflanzt ist halb erinnert: Im Bad Fallingbosteler “Bürgerwald” sollen Bewohner ab dem kommenden Jahr die Möglichkeit erhalten, einen Baum als sichtbares und nachhaltiges Zeichen an ein besonderes Ereignis zu pflanzen. Foto: Eickholt
BAD FALLINGBOSTEL - 30. Mai 2021 - 22:00 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Eine Stieleiche zur Hochzeit, eine Hainbuche bei Nachwuchs, Vogelkirschen zum Jubiläum: Wer gerne an ungewöhnliche Ereignisse zurückdenkt, kann das künftig unterm eigenen Blätterdach erledigen.Das Gläschen Champagner zu einem besonderen Anlass kann Spaß

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat