Lokales

/lokales/ein-dankeschoen-im-wert-von-rund-145000-euro_10_111897427-21.html/ / 1

Corona-Gutschein-Aktion: Dupont Bomlitz beschenkt Mitarbeiter und unterstützt damit den lokalen Einzelhandel

Ein Dankeschön im Wert von rund 145.000 Euro

Kollegen aus Produktion, Betriebsrat, IPW Sicherheit und Werkleitung freuen sich über den Startschuss für die interne Verteilung der Gutscheine. Von links nach rechts: Lars Ahrens, Detlef Scherer, Lore Senger, Alf Wilkens. Foto: Dupont Bomlitz
Kollegen aus Produktion, Betriebsrat, IPW Sicherheit und Werkleitung freuen sich über den Startschuss für die interne Verteilung der Gutscheine. Von links nach rechts: Lars Ahrens, Detlef Scherer, Lore Senger, Alf Wilkens. Foto: Dupont Bomlitz
BOMLITZ - 27. Juni 2020 - 14:00 UHR - VON REDAKTION

Während der vergangenen Wochen hat die Corona-Krise wohl alle Unternehmen in der Region auf die eine oder andere Art getroffen. Viele Geschäfte mussten zeitweise komplett schließen, andere hatten mit starken Umsatzeinbußen trotz geöffneter Türen zu kämpfen. Für Produktionsstandorte wie den der Dupont Nutrition & Biosciences (N&B) im Industriepark Walsrode bedeutete die Corona-Krise eine Vielzahl von neuen Herausforderungen: Viele Mitarbeiter wurden ins “Home Office” verlagert, die Schichten im Werk wurden angepasst, um die Kontakte zu reduzieren, Zugangsregelungen wurden verschärft und etliche neue Umgangs- und Hygieneregeln wurden eingeführt und umgesetzt. Nun bedankt sich Dupont bei seinen Arbeitnehmern mit Gutscheinen für lokale Unternehmen. Insgesamt etwa 145.000 Euro brachte das Werk in Bomlitz auf, um den rund 500 Mitarbeitern eine Freude zu machen.

“Wir haben unseren Mitarbeitern in den vergangenen Wochen viele neue Vorschriften zumuten müssen”, erklärt Werkleiter Alf Wilkens dazu in einer Pressemitteilung. “Ich bin tief beeindruckt und stolz, zu sehen, wie engagiert unsere Kollegen in dieser Situation mitgearbeitet und neue Auflagen umgesetzt haben.” Nicht nur seien neue Vorgaben akzeptiert und ausgeführt worden, die Mitarbeiter hätten auch besonderes Engagement an den Tag gelegt, wenn es um die Sicherheit der Kollegen und die Unterstützung der Region ging. So wurde innerhalb kürzester Zeit ein Online-Schulungskonzept für die Auszubildenden umgesetzt, es wurden mehr als 1200 Mund-Nasen-Masken von Kollegen für Kollegen genäht, und kombinierte Teams aus allen Bereichen des Unternehmens produzierten über 30.000 Liter Desinfektionsmittel, auch zur Weitergabe an den Landkreis für den Einsatz in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und anderen Einrichtungen mit Bedarf.

“Wir haben in den letzten Wochen viel geschafft und uns so gut es eben ging an die Situation angepasst.” Gleichzeitig habe die Produktion beinahe ohne Einschränkungen am Laufen gehalten werden können, und alle Kunden seien versorgt worden. All das wäre nie möglich gewesen ohne den beispielhaften Einsatz der Mitarbeiter im Werk als auch aus dem Home Office heraus, so Wilkens.

Um den Mitarbeitern für ihre hervorragende Arbeit während der Corona-Krise zu danken gab es während der vergangenen Wochen schon mehrere kleine Aktionen. Doch nun wurde noch die besondere Gutschein-Kampagne umgesetzt, die auch die Einzelhändler der Region unterstützt. Das Besondere: Die Mitarbeiter durften in einer Abstimmung selbst definieren, von welchen 20 lokalen Anbietern aus dem Bereich der Stadt Walsrode sie sich Gutscheine wünschen würden. Aus diesen “Top 20”-Unternehmen konnten die Mitarbeiter ihre Gutscheine dann auswählen. “Es war für uns besonders wichtig, eine direkte Unterstützung für die lokalen Einzelhändler umzusetzen und damit die Region zu fördern”, erläutert der Werkleiter. Aktuell werden alle Gutscheine im Werk verteilt. Mitarbeiter, die noch von zuhause aus tätig sind, erhalten ihre Gutscheine per Post.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.