Lokales

/lokales/ein-erster-dienst-nach-der-pause_10_111930540-21-.html/ / 1

Treffen der Jugendfeuerwehr mit kreativen Aufgaben und Löschübungen

Ein erster Dienst nach der Pause

Tolle Vogelhäuschen: Die Nachwuchsfeuerwehrmänner und -frauen wurden kreativ. Foto: Feuerwehr Walsrode
Tolle Vogelhäuschen: Die Nachwuchsfeuerwehrmänner und -frauen wurden kreativ. Foto: Feuerwehr Walsrode
WALSRODE - 19. September 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Nach einer langen Pause aufgrund der Corona-Krise fand wieder ein Dienst der Mitglieder der Jugendfeuerwehr Walsrode statt. Während eine Gruppe gemeinsam eine Löschübung absolvierte, kümmerte sich die zweite Gruppe der jungen Nachwuchslöscher um die Fertigstellung der gebastelten Feuerwehr-Vogelhäuschen. Die Jugendlichen hatten nämlich die Aufgabe, während der Schulferien Vogel-Holzhäuschen zu basteln. Diese wurden nun beim ersten Dienst mit Papierschnipseln final “verschönert” und dekoriert.

Florian Suhr freute sich über das Ergebnis, als er zusammen mit Inken von Fintel (Betreuerin) und mit den Jugendlichen die Bastelarbeiten präsentierte. “Wir überlegen noch, was wir mit den Häuschen machen. Die Spender, die uns die benötigten Materialien zur Verfügung gestellt haben, beispielsweise die Tischlerei Nagler und die Bäckerei Stadtländer, bekommen auf alle Fälle eines als Erinnerung geschenkt”, so der Jugendwart.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.