Lokales

/lokales/ein-kinofilm-mit-inklusivem-inhalt_10_111591653-21-.html/ / 1

SoVD lädt zu Kinopremiere von “All inclusive” nach Walsrode ein / Der Regisseur ist auch dabei

Ein Kinofilm mit inklusivem Inhalt

Gemeinsame Sache: Anneliese Heller, Günter Scheele und Angela Schwarz organisieren den kostenlosen Filmabend am 28. September im Walsroder Capitol-Theater.red
Gemeinsame Sache: Anneliese Heller, Günter Scheele und Angela Schwarz organisieren den kostenlosen Filmabend am 28. September im Walsroder Capitol-Theater.red
WALSRODE - 21. September 2018 - 04:30 UHR - VON REDAKTION

Am Freitag, 28. September, gibt es eine ungewöhnliche Filmpremiere im Walsroder Capitol-Theater: Nach “Verrückt nach Paris” stellt Regisseur Eike Besuden einen besonderen Film “All inclusive” ab 19 Uhr vor. Die SoVD-Ortsverbände Walsrode und Bomlitz-Benefeld laden in Zusammenarbeit mit dem Capitol-Theater Kinogäste zum kostenlosen Besuch ein. Unterstützt wird der Film von Niedersachsens größtem Sozialverband SoVD. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen.

In “All inclusive” steht ein Hotelerbe mit Behinderung vor der Frage: Kann und will er den Betrieb seiner verstorbenen Mutter weiterführen? “All inclusive” führt sein Publikum auf humorvolle Art an das Thema Inklusion heran. Der Film ist dabei ein Musterbeispiel für gelebte Inklusion: Menschen mit und ohne Behinderung haben ihn produziert. Ein Film für alle, die sich für das Thema Inklusion interessieren - und für alle anderen erst recht. Regisseur Eike Besuden und einige Akteure sind bei der etwa einstündigen Vorführung ebenfalls anwesend und stehen anschließend für ein Gespräch zur Verfügung.

Der SoVD teilt ergänzend mit, dass es einen kostenlosen Bustransfer (auch für Nichtmitglieder nutzbar) zum Kino und wieder zurück geben wird. Die Haltestellen und Abfahrzeiten: Niedersachsenplatz 1 Benefeld, 17.30 Uhr; Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz 17.35 Uhr, Uetzingen Walsroder Straße 17.40 Uhr, Honerdingen an der B 209 (gegenüber Gasthaus Voltmer) 17.45 Uhr; Walsrode Quintusstraße 17.50 Uhr. Ankunft am Capitol-Theater Walsrode gegen 18 Uhr; die Rückfahrt startet um 20.45 Uhr.

Wer sich mit Voranmeldung einen Bussitzplatz reserviert, erhält automatisch eine Kinokarte. Reservierungen sind ab sofort möglich: Anneliese Heller, (05161) 8689 oder 01511/5389214, Angela Schwarz, 0172/5113773. Per E-Mail: fam.heller@kabelmail.de oder aschwarz@sovd-bomlitz-benefeld.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.