Lokales

Fonds "Diakonie für Kinder" im Kirchenkreis Walsrode gegründet

Ein paar Euro für Chancengleichheit

Aktiv für die Aktion „Diakonie für Kinder“: Heike Janicki (Sozialberatung), Karin Rabe (Stephansstift), Regina Blanke (Geschäftsstelle Diakonisches Werk), Ursula Delventhal (Leiterin Grundschule Vorbrück), Gerda Meyer (stellvertretende Vorsitzende Diakonieausschuss Kirchenkreis), Ottomar Fricke (Superintendent), Rosl Schäfer (Diakoniepastorin),  Silvia Hogrefe (Schuldnerberatung),  Hanna Ahrens (Vorsitzende Diakonieausschuss Kirchenkreis, von links).
Aktiv für die Aktion „Diakonie für Kinder“: Heike Janicki (Sozialberatung), Karin Rabe (Stephansstift), Regina Blanke (Geschäftsstelle Diakonisches Werk), Ursula Delventhal (Leiterin Grundschule Vorbrück), Gerda Meyer (stellvertretende Vorsitzende Diakonieausschuss Kirchenkreis), Ottomar Fricke (Superintendent), Rosl Schäfer (Diakoniepastorin), Silvia Hogrefe (Schuldnerberatung), Hanna Ahrens (Vorsitzende Diakonieausschuss Kirchenkreis, von links).
WALSRODE - 10. August 2016 - 20:00 UHR

Mit dem Start ins neue Schuljahr wird es wieder offensichtlich: In vielen Familien fehlt Geld an allen Ecken und Kanten. Laut Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt ist jedes fünfte Kind im Bundesland zwischen Harz und Nordsee armutsgefährdet.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung