Lokales

Ein Protest gegen die Berliner Mauer

Schüler vom Walsroder Gymnasium und der Mittelschule vor den Wolff’schen Häusern in der Langen Straße. Sie führten mit ihrem Motto-Banner die Demonstration 1961 an, die offenbar nur einen minimalen Polizeischutz benötigte.Foto: Sammlung Kreisbildstelle, Stadtarchiv Walsrode.Der Bau der Berliner Mauer am Brandenburger Tor im Sommer/Herbst 1961 (Bild oben) führte auch in Walsrode zu Protestbewegungen. Vor der einstigen Mittelschule am Kirchplatz hielt beispielsweise der Schulleiter des Gymnasiums, Wiard Leerhoff, zum Abschluss einer Kundgebung eine Rede (Bild links).Fotos: Bundesarchiv, Bild 145-P061246 / o.Ang. / CC-BY-SA 3.0 und Sammlung Kreisbildstelle, Stadtarchiv Walsrode
Schüler vom Walsroder Gymnasium und der Mittelschule vor den Wolff’schen Häusern in der Langen Straße. Sie führten mit ihrem Motto-Banner die Demonstration 1961 an, die offenbar nur einen minimalen Polizeischutz benötigte.Foto: Sammlung Kreisbildstelle, Stadtarchiv Walsrode.Der Bau der Berliner Mauer am Brandenburger Tor im Sommer/Herbst 1961 (Bild oben) führte auch in Walsrode zu Protestbewegungen. Vor der einstigen Mittelschule am Kirchplatz hielt beispielsweise der Schulleiter des Gymnasiums, Wiard Leerhoff, zum Abschluss einer Kundgebung eine Rede (Bild links).Fotos: Bundesarchiv, Bild 145-P061246 / o.Ang. / CC-BY-SA 3.0 und Sammlung Kreisbildstelle, Stadtarchiv Walsrode
WALSRODE - 12. August 2021 - 19:00 UHR - VON REDAKTION

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung