Lokales

2550 Euro für Stiftung „Lebendiges Meinerdingen“ / Unterstützung von Gemeindeprojekten

Ein Schlachtefest auch für Vegetarier

Auch „Schwarzsparer“ sind willkommen: Pastor Thomas Delventhal, Stiftungs-Schatzmeister Herbert Meyer und die Mitarbeiter der Kreissparkasse Walsrode, Markus Jentzsch und Rita Serreck (von links), freuten sich über jede Spende.
Auch „Schwarzsparer“ sind willkommen: Pastor Thomas Delventhal, Stiftungs-Schatzmeister Herbert Meyer und die Mitarbeiter der Kreissparkasse Walsrode, Markus Jentzsch und Rita Serreck (von links), freuten sich über jede Spende.
10. März 2011 - 00:00 UHR

Nicht immer haben Schlachtefeste etwas mit dem Töten von Tieren zu tun. Den Beweis dafür lieferte am Dienstagabend die Stiftung „Lebendiges Meinerdingen“, die zum Schlachten der Sparschweine ins Meinerdinger Gemeindehaus gebeten hatte. Insgesamt 2550

Sie haben erst 32% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat