Lokales

"Tutum": Intensivtherapeutische Wohngruppe für Kinder und Jugendliche in Walsrode eingeweiht

Ein sicherer Ort für gequälte Seelen

Einweihung: (von rechts) Pastorin Rosl Schäfer, der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Puschmann, Roger Walter (Leiter Stephansstift Heidekreis), Carola Sari Hahne (Geschäftsführerin), Jens Rannenberg (Vorstand Dachstiftung Diakonie) und das Mitarbeiterteam der therapeutischen Wohngruppe „Tutum“ in Walsrode.
Einweihung: (von rechts) Pastorin Rosl Schäfer, der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Puschmann, Roger Walter (Leiter Stephansstift Heidekreis), Carola Sari Hahne (Geschäftsführerin), Jens Rannenberg (Vorstand Dachstiftung Diakonie) und das Mitarbeiterteam der therapeutischen Wohngruppe „Tutum“ in Walsrode.
21. Oktober 2013 - 00:00 UHR

Es können Schicksalsschläge sein, eigene Erfahrungen mit Gewalt, der Anblick einer grausamen Begebenheit: Wenn Kinder und Jugendliche Erlebnisse nicht verarbeiten können, drohen Traumata, seelische Verletzungen. Die Organisation 

Sie haben erst 22% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat