Lokales

/lokales/ein-stueck-afrika-in-bomlitz_10_111566463-21-.html/ / 1

Ausstellungsführung im Ferienprogramm für Kinder ab zehn Jahren

Ein Stück Afrika in Bomlitz

Neue Stücke für die Ausstellung: Dario Neubert hält das alte Speer und die Lanze aus Afrika. red
Neue Stücke für die Ausstellung: Dario Neubert hält das alte Speer und die Lanze aus Afrika. red
BOMLITZ - 29. Juli 2018 - 13:00 UHR - VON REDAKTION

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Bomlitz findet eine besondere Führung für Kinder und Jugendliche durch die Industrieausstellung in der Alten Verwaltung des Industrieparks statt. Neben der Produktpalette des Bomlitzer Unternehmens (unter anderem Pulver, Folie und Kunstdarm) werden bei dieser Gelegenheit erst kürzlich wieder aufgetauchte Objekte aus der Afrikasammlung der Familie Wolff gezeigt.

Afrika war lange Zeit eines der Hauptabsatzgebiete für das Schwarzpulver der Bomlitzer Fabrik Wolff. Einige Mitglieder der Familie Wolff bereisten auch das Land und brachten Erinnerungsstücke mit. Später kaufte Oskar Wolff sogar eine Kaffeeplantage am Kilimanjaro für seinen Sohn Erich, der sie bewirtschaftete. Sie tauften diese Besitzung im heutigen Tansania “Wolffsrode”. Für die Erinnerungsstücke aus Afrika richtete Oskar Wolff in seinem Haus in Walsrode (dem heutigen Amtsgericht) ein Afrikazimmer ein. Später sind viele Objekte verkauft worden. Was keinen Liebhaber fand, landete nicht selten im Müllcontainer. Einige Objekte rettete der Nachbar und ehemalige Drogerieinhaber Henning Schmale. Nachdem er sie Jahrzehnte bewahrt hatte, übergab er sie kürzlich dem Historiker Thorsten Neubert-Preine.

In der Industrieausstellung können über 100 Jahre alte, handgefertigte Waffen, eine Lanze, ein Speer und ein Schwert mit einer Scheide aus Tierhaut besichtigt werden. Thorsten Neubert-Preine führt durch die Ausstellung und erzählt etwas über die Geschichte des Bomlitzer Unternehmens und erstmals auch über den Afrikahandel der Familie Wolff. Die Führung findet am 31. Juli in der Alten Verwaltung, August-Wolff-Straße 13, statt. Sie beginnt um 16 Uhr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.