Lokales

/lokales/eine-ampel-neben-der-ampel_10_112002433-21.html/ / 1

Signalanlage an der B 209 bei Bad Fallingbostel wird technisch aufgefrischt

Eine Ampel neben der Ampel

Strippenziehen im Wolkenbruch: Die Modernisierung der Ampelanlage an der B 209 bei Bad Fallingbostel ist bei vorgezogenem Aprilwetter kein Vergnügen. Fotos: Eickholt
  • Bild 21
Strippenziehen im Wolkenbruch: Die Modernisierung der Ampelanlage an der B 209 bei Bad Fallingbostel ist bei vorgezogenem Aprilwetter kein Vergnügen. Fotos: Eickholt
BAD FALLINGBOSTEL - 17. März 2021 - 07:00 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Irgendwann ist auch eine Verkehrsampel in die Jahre gekommen. Bevor betagte Anlagen Autofahrer verwirren, wird das Innenleben ausgetauscht.

Eine neue Ampel neben der alten Ampel? Da haben sich viele Autofahrer gewundert an der Abzweigung der Bundesstraße 209/Autobahnzubringer bei Bad Fallingbostel, als tagelang eine mobile Baustellen-Signalanlage aufgebaut wurde. Des Rätsels Lösung: Die Einrichtung zwischen Walsrode und der Kreisstadt ist technisch veraltet und wird in diesen Tagen umgerüstet.

LED und neue Kabel

Für Rot, Gelb und Grün sorgen künftig moderne LED-Leuchtkörper. Auch Steuergeräte, Signalgeber und Verkabelung tauscht eine Fachfirma aus. In der Regel dauern solche Umrüstungen ein bis zwei Wochen, erklärt Rick Graue, Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Geschäftsbereich Verden), auf Nachfrage der WZ. Für eine Übergangszeit wurde eine provisorische Baustellenampel im Kreuzungsbereich installiert, die den Verkehr vorübergehend regelt.

Präzisionsarbeit im Wolkenbruch

Für die Monteure und Elektriker ist der Auftrag nicht nur pures Vergnügen: Vorgezogenes Aprilwetter ist mit einer Mixtur aus Kälte, Sonnenschein-Phasen und kräftigen Schauern ebenso eine Herausforderung wie die teils filigrane Arbeit im fließenden Verkehr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.