Lokales

/lokales/eine-ganz-besondere-nachbarschaft_10_111539653-21-.html/ / 1

Küsterberggemeinschaft aus Düshorn gestaltet die Sendung “Plattenkiste” von NDR 1 Niedersachsen

Eine ganz besondere Nachbarschaft

Zu Gast in der “Plattenkiste”: die “Küsterberger” Frank Schmidt, Cord-Herbert Hellmers, Helmut Schmidt mit Moderatorin Kerstin Werner (von links). red
Zu Gast in der “Plattenkiste”: die “Küsterberger” Frank Schmidt, Cord-Herbert Hellmers, Helmut Schmidt mit Moderatorin Kerstin Werner (von links). red
DüSHORN - 11. Juni 2018 - 14:49 UHR - VON REDAKTION

Viel zu erzählen gab es in der Sendung “Plattenkiste” bei NDR 1 Niedersachsen. Am 8. Juni zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Frank Schmidt, Cord-Herbert Hellmers und Helmut Schmidt mit Moderatorin Kerstin Werner über 45 Jahre Küsterberggemeinschaft in Düshorn, dem größten Ortsteil von Walsrode.

Etwa 20 bis 25 Häuser gehören zur Küsterberggemeinschaft. Der Küsterberg ist 66 Meter hoch. Frank und Helmut Schmidt - Sohn und Vater - wohnen ganz oben, Cord-Herbert Hellmers nur “auf halber Höhe”, erzählt er heiter. Die Nachbarn helfen einander: beim Pflastern, Dach decken und was sonst noch so anfällt. Jüngster auf dem Küsterberg ist Frank Schmidts Sohn, das älteste Ehepaar ist 88 Jahre alt - drei Generationen Nachbarn halten zusammen.

Als bei einer Anliegerversammlung die Straße geplant wurde und einen Meter breiter werden sollte plus Gosse, beschnupperten sich Bauunternehmer und Nachbarn ... und das war vor 45 Jahren. Seither zieht die Küsterberggemeinschaft am gleichen Strang. Schon die dritte Generation ist dabei.

Helmut Schmidt erinnert sich gern an die gemeinsamen Feste und Aktionen im Laufe der Jahre. Vier Erntefeste hat die Gemeinschaft schon organisiert: Von der Erntekrone bis hin zum Zeltaufbau muss immer ein Straßenzug alles organisieren. So kommt man nur etwa alle sieben Jahre mit der Arbeit an die Reihe. “Das war schon Stress”, schmunzelt er. Beteiligt sind die Küsterberger auch an anderen Festen: Düshorn feiert drei Tage Schützenfest vom Sonnabend bis Montag, in diesem Jahr am zweiten Juli-Wochenende. Viele junge Leute ziehen zwar weg, erinnern sich aber an ihre Wurzeln und kommen - zumindest zum Feiern - gerne zurück. Er hofft darauf, dass es so bleibt. Am 18. August ist Schlagerparty angesagt - mit Anna-Maria Zimmermann.

Die Musik für die Plattenkiste hat Frank Schmidt aussuchen dürfen, denn er ist nebenbei auch als DJ unterwegs. Zudem ist er Spielmannszugführer und mit Musik groß geworden, sagt er. Seine “Spielmannszug-Mädels” freuen sich immer besonders über Titel von Pur.

Alle vier Wochen treffen sich die Männer vom Küsterberg reihum zum Frühschoppen und besprechen dann an einem Sonntag von 10 bis 12 Uhr, was alles ansteht und was sie organisieren können. Wenn einer ein Problem hat rund um Haus und Garten, sind die Nachbarn zur Stelle. Außerdem gibt es die Düshorner Bank: Eine Parkbank, die mit einem kleinen Umtrunk jeweils für die Sommerzeit aufgestellt wird: Wenn sie im Herbst in den Schuppen und im Frühjahr wieder aus dem Schuppen kommt, ist das den Leuten am Küsterberg durchaus eine kleine Feier wert, verraten die Gäste aus Düshorn.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.