Lokales

/lokales/eine-lanze-brechen-fr-das-horrorfach_10_112198913-21-.html/ / 1

Mit Abstand das Nachhilfefach Nummer eins: Studienkreis Walsrode bietet kostenlose Mathematik-Videos an

Eine Lanze brechen für das “Horrorfach”

Mathe-Nachhilfe: Sie reicht von den Grundrechenarten über Bruchrechnen bis hin zu Logarithmen. Foto: Pixabay
Mathe-Nachhilfe: Sie reicht von den Grundrechenarten über Bruchrechnen bis hin zu Logarithmen. Foto: Pixabay
WALSRODE - 02. November 2022 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Mehr als die Hälfte der Nachhilfeschülerinnen und -schüler erhält Unterstützung in Mathematik. Damit ist Mathe mit großem Abstand das Nachhilfefach Nummer eins, auch im Studienkreis Walsrode, Bad Fallingbostel und Soltau. Viele Kinder und Jugendliche hätten eine Abneigung gegen Mathe und täten sich mit Zahlen, Gleichungen und Formeln schwer. “Dabei kann Mathematik spannend sein und Spaß machen”, findet Thomas Momotow vom Studienkreis. Das Nachhilfeinstitut hat deshalb den 12. November zum I-love-Mathe-Tag erklärt und aus diesem Anlass auf seiner Website ilovemathe.de Witziges, Originelles und Nützliches zur Mathematik zusammengestellt.

Zudem finden Schüler, die Unterstützung bei den Mathe-Hausaufgaben benötigen oder sich auf die nächste Klassenarbeit vorbereiten, unter studienkreis.de/mathehilfe ein digitales Gratis-Paket mit Lernvideos zu vielen Themen, nützlichen Übungen und hilfreichen Tests. Von den Grundrechenarten über Bruchrechnen bis hin zu Logarithmen und Exponentialgleichungen sind alle Mathehilfen bis zur 10. Klasse übersichtlich aufbereitet.

Prominente Unterstützung erhält die Aktion “I love Mathe” von Dr. Dr. Gert Mittring. Mit dem elffachen Weltmeister im Kopfrechnen hat der Studienkreis eine Reihe mit fünf Videos produziert, die auf ilovemathe.de zu finden ist. Darin zeigt Mittring einige seiner verblüffenden Rechentricks, mit denen er erfolgreich bei Mathemeisterschaften antritt.

Weitere Informationen gibt es unter (0800) 1111212. Der nächstgelegene Studienkreis ist unter www.studienkreis.de zu finden. Telefonische Erreichbarkeit: Montag bis Sonntag jeweils von 7 bis 22 Uhr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.