Lokales

/lokales/eine-nacht-in-polizeigewahrsam_10_112007599-21.html/ / 1

Eine Nacht in Polizeigewahrsam

Symbolbild: cocoparisienne-pixabay
Symbolbild: cocoparisienne-pixabay
MUNSTER - 30. März 2021 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Mit 1,98 Promille befuhr ein Autofahrer am Sonntagabend, 28. März, gegen 18.20 Uhr die Hindenburgallee in Munster. Zeugen meldeten der Polizei eine unsichere Fahrweise, wobei das Fahrzeug mehrmals in den Seitenraum gekommen sein soll und auch die Mittellinie überfahren habe.

Die Beamten fahndete nach dem Fahrzeug und konnte es abgestellt an der Wilhelm-Bockelmann-Straße auffinden. Hinter dem Fahrzeug befand sich der mutmaßliche Fahrer und telefonierte.

Der 59-Jährige bejahte, mit dem Auto gefahren zu sein und führte einen Atemalkoholtest durch. Nachdem der Test fast zwei Promille anzeigte, nahmen die Beamten den Mann mit zur Blutprobe und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Da er trotz allem sein Auto noch weiterfahren wollte und ankündigte, es zu diesem Zweck kurzzuschließen, verbrachte der Mann daraufhin die Nacht im Polizeigewahrsam.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.