Lokales

/lokales/einfach-mal-raus-in-die-natur_10_111728503-21-.html/ / 1

Projektwochen der Rethemer Arche mit Kühen, Bienen und Wanderungen

Einfach mal raus in die Natur

Viel zu entdecken: Die Kinder hatten unterschiedliche Ziele und Themen, allesamt spannend und lehrreich.red
Viel zu entdecken: Die Kinder hatten unterschiedliche Ziele und Themen, allesamt spannend und lehrreich.red
RETHEM - 12. Juni 2019 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Im Frühling tauschen die Kinder der Rethemer Arche gerne ihre Kindergartentaschen gegen Rucksäcke, gefüllt mit handfestem Frühstück und Trinkflasche, um im Freien zu picknicken. Jeden Morgen um 8.30 Uhr begann so auch bei den Projektwochen in diesem Jahr der Tag mit dem Morgenkreis draußen auf dem Spielplatz. Jede Gruppe hatte anschließend einen Tagesplan.

Die Unternehmungen der Kinder waren sehr vielseitig. So wurde rund um Rethem gewandert, die Vorschulkinder machten ihre Fahrradtour, der Park wurde zum Spielen und Forschen genutzt. Zwei Gruppen folgten der Einladung der Landfrauen auf den Milchhof in Fulde unter dem Motto “Landwirtschaft für kleine Hände”. Dort konnten die Kinder Kühe hautnah erleben. Eine Gruppe machte einen Ausflug zum Waldspielplatz in Kirchlinteln. Auch eine Wanderung nach Kirchwahlingen stand auf dem Programm der Kinder , da der Spargelhof Meyer zur Hofbesichtigung eingeladen hatte.

Eine weitere Gruppe erhielt eine Einladung nach Rethem-Moor, um alles über Bienen zu erfahren. Ein Kind der Gruppe ist bereits ein kleiner Imker und hilft seinem Opa bei der Bienenzucht. Die Kinder lernten die Aufbauweise eines Bienenkastens, sahen einen Film, in dem die Bienen die Blüten anfliegen, und durften beim Schleudern von Honig helfen. Danach schlüpften die Kinder noch in Schutzanzüge, um ganz nah die Bienen auf ihren Waben zu beobachten.

Den Abschluss des Natur-Projektes bildete ein bunter Vormittag im Londypark. Dort gab es ein reichhaltiges Frühstücksbüffet, das der Förderverein Zwergendünger spendierte und ein Gottesdienst zum Thema “Schöpfungsgeschichte”.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.