Lokales

/lokales/einsaetze-im-stadtgebiet_10_112041252-21-.html/ / 1

Freiwillige Feuerwehr rückt mehrere Male in kurzer Zeit aus

Einsätze im Stadtgebiet

Feuer oder Fehlalarm? Dieser Frage gingen die Ehrenamtlichen bei einem ihrer Einsätze auf den Grund.Foto: Führer
Feuer oder Fehlalarm? Dieser Frage gingen die Ehrenamtlichen bei einem ihrer Einsätze auf den Grund.Foto: Führer
WALSRODE - 27. Juni 2021 - 12:00 UHR - VON REDAKTION

In den vergangenen Tagen musste die Feuerwehr im Stadtgebiet Walsrode zu mehreren Einsätzen ausrücken. Bereits am vergangenen Dienstagabend wurde am Bismarckring ein kleiner Flächenbrand gemeldet. Die Feuerwehr löschte die Flammen mit Wasser und kontrollierte die Stelle mit einer Wärmebildkamera. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und sperrte die Straße halbseitig ab. Nur wenige Stunden später rückten die Helfer mit der Drehleiter in die Straße Radewiesen aus, um den Rettungsdienst zu unterstützen.

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Bomlitz nach Uetzingen zu einem Ölschaden gerufen. Dort hatte ein Fahrzeug Hydrauliköl erloren, das abgestreut werden musste. Am Abend folgte dann ein weiterer Einsatz in Walsrode. In einem Seniorenwohnheim hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Als Ursache konnte angebranntes Essen ausgemacht werden, sodass nur gelüftet und die Anlage zurückgestellt werden musste.

Am Freitagmorgen wurde um 6.30 Uhr eine unklare Rauchentwicklung in der Straße Am Waldbad in Walsrode gemeldet. Bei Ankunft der Ehrenamtlichen aus Walsrode und Honerdingen konnte weder im dortigen Kindergarten noch bei der Lebenshilfe ein Brand festgestellt werden. Kurz danach war der Meldende vor Ort und gab an, dass aus dem Dach der Lebenshilfe Qualm gekommen sei. Eine interne Brandmeldeanlage hatte bis dato nicht angeschlagen. Über die Steckleiter gingen die Kräfte auf das Dach zur Kontrolle vor, es konnte kein Feuer ausgemacht werden. Auch eine Kontrolle des Gebäudeinneren mit einer Wärmebildkamera blieb erfolglos, sodass die Feuerwehr schnell wieder einrücken konnte. Was die Ursache für den Qualm war, konnte nicht festgestellt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.