Lokales

/lokales/einsatz-in-der-heimat_10_111600101-21-.html/ / 1

Thomas Hass leitet Polizeistation Schneverdingen

Einsatz in der Heimat

Willkommen geheißen: Polizeidirektor Stefan Sengel (links) gratuliert Thomas Hass zur neuen Aufgabe.red
Willkommen geheißen: Polizeidirektor Stefan Sengel (links) gratuliert Thomas Hass zur neuen Aufgabe.red
SCHNEVERDINGEN - 07. Oktober 2018 - 04:00 UHR - VON REDAKTION

Polizeihauptkommissar (PHK) Thomas Hass hat zum 1. September die Leitung der Polizeistation Schneverdingen übernommen. Er folgt PHK Peter Hoppe, der zum 31. August pensioniert wurde.

Der in Schneverdingen beheimatete Hass (56) kommt mit einem umfangreichen Erfahrungsschatz in die Stadt. Er ist verheiratet und begeistert sich in seiner Freizeit für Schwimmen und Reisen. 1981 trat er in den mittleren Dienst der Polizei Niedersachsen ein. Nach Ausbildung und Verwendung in der Bereitschaftspolizei wechselte er 1984 zum damaligen Polizeirevier Soltau. Im Bereich “Sicherheit, Ordnung und Verkehr” (heute: Einsatz- und Streifendienst) verdiente er sich die ersten dienstlichen Sporen und lernte den Beruf des Polizeibeamten von der Pike auf. 1994 zog es ihn nach Schneverdingen: als “Sachbearbeiter Polizeistation” war er erstmals in der heutigen Polizeistation aktiv. Nach einigen Jahren stand der Wechsel in den gehobenen Dienst der Polizei Niedersachsen an. Nach dem Aufstieg wechselte er den dienstlichen Schwerpunkt und wandte sich der kriminalistischen Ermittlungsarbeit, insbesondere im Bereich der Betrugsdelikte, zu. 2009 nahm er die Aufgaben eines Einsatz- und Ermittlungsführers wahr und übernahm die Vertretung des Stationsleiters.

2015 stand ein Wechsel in den Zentralen Kriminaldienst bei der Polizeiinspektion Heidekreis an: Thomas Hass wechselte in das 2. Fachkommissariat, vorrangig spezialisiert auf Eigentums- und Drogendelikte. Ein Jahr später erfolgte der Wechsel in das 1. Fachkommissariat, zuständig für Tötungs-, Brand- und Sexualdelikte. Von dort wechselte er im Juli 2018 erneut zur Polizeistation Schneverdingen. Durch den Wechsel dorthin noch während der Amtszeit von Hoppe konnte er - insbesondere in Vorbereitung des größten Einsatzes der Dienststelle, dem Heideblütenfest - Erfahrungen von seinem Vorgänger mit übernehmen. Nun ist der Staffelstab an den neuen Leiter vollständig übergeben.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.