Lokales

Zahlreiche Kirchboitzer bei Auftaktveranstaltung mit Informationen hinsichtlich einer IGS in Walsrode / Elternbefragung steht an

Elternvotum entscheidet über Antragstellung

Beratung, Information und Diskussion sind die Schlagwörter rund um die mögliche Einrichtung einer IGS in Walsrode – sowohl beim Landkreis als auch bei der Stadt Walsrode, den Schulleitern und Lehrern (Bild: Ursula Delventhal, Rektorin der Grundschule Vorbrück) sowie der Niedersächsischen Landesschulbehörde.
Beratung, Information und Diskussion sind die Schlagwörter rund um die mögliche Einrichtung einer IGS in Walsrode – sowohl beim Landkreis als auch bei der Stadt Walsrode, den Schulleitern und Lehrern (Bild: Ursula Delventhal, Rektorin der Grundschule Vorbrück) sowie der Niedersächsischen Landesschulbehörde.
13. April 2016 - 20:00 UHR

Eine integrierte Gesamtschule (IGS) in Walsrode – nachdem der Vorschlag der Walsroder Politik nicht zum ersten Mal, sondern über die Jahre immer wieder auf dem Tisch lag, haben sich zahlreiche Menschen in der Heide eine Meinung zum Thema gebildet.Kirchboitzen. Nun, da das Vorhaben – wieder einmal – dabei ist, konkrete Formen anzunehmen,

Sie haben erst 39% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat