Lokales

/lokales/endlich-wieder-spass-im-wasser_10_112039558-21-.html/ / 1

Schwimmunterricht an der Brüggemann-Schule Walsrode gestartet

Endlich wieder Spaß im Wasser

“Und jetzt vorsichtig aufs Wasser legen!” Schwimmlehrerin Katja Westphal mit den Schülern der Hans-Brüggemann-Schule Walsrode im Lieth-Bad. Foto: Hans-Brüggemann-Schule
“Und jetzt vorsichtig aufs Wasser legen!” Schwimmlehrerin Katja Westphal mit den Schülern der Hans-Brüggemann-Schule Walsrode im Lieth-Bad. Foto: Hans-Brüggemann-Schule
WALSRODE - 27. Juni 2021 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Planschen, tauchen, schwimmen - es geht wieder los für die Schüler der Hans-Brüggemann-Schule. Für einige steht “Wassergewöhnung” im Vordergrund, andere wollen ein Schwimmabzeichen schaffen. Angeboten wird der Unterricht bis zum sechsten Jahrgang als Kompaktkurs, samt Transport zum Lieth-Bad.

Planschen, tauchen, schwimmen lernen - endlich geht´s wieder los mit dem Schwimmunterricht an der Hans-Brüggemann-Schule in Walsrode. “Die Kinder haben durch die Pandemie eine wirklich lange Durststrecke hinter sich, in der Bewegung und Spaß mit Gleichaltrigen kaum möglich waren”, erklärt Schulleiterin Gaby Brinkmann.

Im Becken des Lieth-Freibades in Bad Fallingbostel haben die Schülerinnen und Schüler der Sprachförderklasse der Jahrgänge eins bis zwei sichtlich Spaß. Für einige der Kinder steht zunächst die sogenannte “Wassergewöhnung” im Vordergrund, andere haben sich vorgenommen, ein Schwimmabzeichen - zum Beispiel das “Seepferdchen” - zu schaffen.

Die Brüggemannschule bietet den Unterricht allen Schülerinnen und Schülern bis zum sechsten Jahrgang im Lieth-Bad als “Kompaktkurs” über fünf Wochen an, der Landkreis ermöglicht den Transport der Kinder mit dem Bus zwischen Schule und Schwimmbad.

“Schwimmen zu lernen, bedeutet für die Kinder aber viel mehr als nur Spaß und körperliches Training”, erklärt Gaby Brinkmann den Hintergrund des Projektes. “Wer schwimmen kann, ist vor Wasser- und Ertrinkungsunfällen besser geschützt. Außerdem wollen wir Familien, die ja durch die Pandemie besonders belastet waren, bei diesem wichtigen Thema unterstützen.”

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.