Lokales

/lokales/endspurt-beim-fahrradklimatest_10_112199132-21-.html/ / 1

Bis zum 30. November können Teilnehmer noch abstimmen.

Endspurt beim Fahrradklimatest

Stehen die Ampeln bei der Radverkehrsförderung auf Grün? Foto: ADFC Heidekreis
Stehen die Ampeln bei der Radverkehrsförderung auf Grün? Foto: ADFC Heidekreis
WALSRODE - 03. November 2022 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Seit dem 1. September läuft die Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) zum Fahrradklima in Deutschlands Städten und Gemeinden. Sie findet bereits zum zehnten Mal statt. Dabei bewerten Teilnehmer aus ganz Deutschland, wie gut das Radfahren in ihren Orten funktioniert und geben damit der Verwaltung und der Politik klare Handlungsempfehlungen in Sachen Radverkehrsförderung.

Mehr als 160.000 Teilnahmen hat der ADFC bereits bundesweit registriert. “Im Heidekreis sind es insgesamt 336 und damit wesentlich mehr als beim Fahrradklimatest vor zwei Jahren”, so Doris Blume-Winkler vom ADFC Heidekreis. “Aber wir brauchen noch mehr Stimmen”, sagt sie. Nur wenn mehr als 50 Personen einer Kommune bis 50.000 Einwohnern sich am Test beteiligen, werden die Ergebnisse ausgewertet.

Dieser Schwellenwert wurde im Heidekreis bisher in Walsrode und Soltau erreicht. In Schneverdingen, Wietzendorf, Bispingen, Bad Fallingbostel, Schwarmstedt und Munster fehlen noch Stimmen. Bis Ende November besteht auf der Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de die Möglichkeit.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.