Lokales

Krippenanbau in Hodenhagen nochmals beschlossen – obwohl die Lebenshilfe als Mieterin einen Rückzug andeutet

Entscheidung bleibt – trotz neuer Gemengelage

Sinnvoll oder geplanter Leerstand? Der geplante Anbau an den Kindergarten Schulstraße ist nicht unumstritten – zumal neuerdings nicht klar ist, ob die Lebenshilfe als Mieterin  weiter eine Sprachheilgruppe in Hodenhagen betreiben wird.
Sinnvoll oder geplanter Leerstand? Der geplante Anbau an den Kindergarten Schulstraße ist nicht unumstritten – zumal neuerdings nicht klar ist, ob die Lebenshilfe als Mieterin weiter eine Sprachheilgruppe in Hodenhagen betreiben wird.
09. März 2013 - 00:00 UHR

Sie haben es sich nicht leicht gemacht. Dabei diskutierten die Mitglieder des Hodenhagener Rates gut zweieinhalb Stunden lang eine Angelegenheit, die eigentlich längst beschlossen war. Es ging – mal wieder – um den Krippenanbau an den Kindergarten

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 17% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung