Lokales

/lokales/erneut-schlaegerei-am-studio_10_111730285-21-.html/ / 1

Streithähne setzen Auseinandersetzung im Krankenhaus fort

Erneut Schlägerei am “Studio”

fpic - stock.adobe
fpic - stock.adobe
WALSRODE - 16. Juni 2019 - 13:10 UHR - VON REDAKTION

Gut dreieinhalb Monate, nachdem die Polizeiinspektion Heidekreis und die Stadt Walsrode das Studio 78 und den Nahbereich als “gefährlichen Ort” im Sinne des Gefahrenabwehrgesetzes ausgewiesen hatten und dort in der Folge weitestgehend Ruhe eingekehrt war, ist es am Wochenende an der Walsroder Diskothek nun wieder zu Gewalttätigkeiten gekommen.

Am frühen Sonntagmorgen waren dabei zunächst innerhalb der Diskothek zwei Gäste und Sicherheitspersonal aneinandergeraten. Ein Gast wurde des Lokals verwiesen, was er nicht hinnehmen wollte: Er schlug auf den Türsteher ein, der sich zur Wehr setzte. Der Bruder des Gastes griff daraufhin ein, und es entwickelte sich eine Auseinandersetzung zwischen den zwei Gästen und den Türstehern.

Nachdem die Personen aus der Lokalität gebracht werden konnten, kam es vor dem Eingangsbereich zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer zunächst unbeteiligten Person, den beiden Brüdern und deren mittlerweile hinzugerufenen Familienangehörigen. Drei Personen verletzten sich dabei leicht und mussten im Heidekreis-Klinikum behandelt werden.

Doch damit war noch nicht Schluss: Im Klinikum gingen die Gewalttätigkeiten weiter, die durch das schnelle Eingreifen der Polizei jedoch noch vor Ort beendet werden konnten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.