Lokales

/lokales/eroeffnung-verzoegert-sich_10_111764089-21-.html/ / 1

Betreiber der Modellbauwelten Bispingen muss Start von Oktober auf April 2020 verlegen

Eröffnung verzögert sich

Die geplante Eröffnung der weltweit größten Modellbahnanlage in Bispingen findet später statt. Foto: Märit Heuer/ Archiv
Die geplante Eröffnung der weltweit größten Modellbahnanlage in Bispingen findet später statt. Foto: Märit Heuer/ Archiv
BISPINGEN - 28. August 2019 - 16:09 UHR - VON REDAKTION

Nicht vorhersehbare Probleme bei Infrastruktur- und Sicherheitseinrichtungen haben die ursprünglich für Anfang Oktober geplante Eröffnung der weltweit größten Modellbahnanlage verzögert. Neuer Starttermin ist nun der 1. April 2020, teilt der Veranstalter mit.

Frank Blin, Betreiber und Investor des “Berg & Tal Abenteuerresort” an der A 7-Ausfahrt Bispingen sei “kein Freund von halben Sachen”. Schon im Frühjahr hatten extreme Witterungsbedingungen die Bauarbeiten erschwert. Nun tauchten im Jahresverlauf weitere, “in ihrem Ausmaß nicht vorhersehbare Probleme auf”, die vor allem erforderliche Infrastrukturmaßnahmen wie Fluchtwege, sanitäre Anlagen und Zufahrten sowie Sicherheitseinrichtungen betreffen. “Die damit verbundenen Zeitverzögerungen haben eine Eröffnung vor dem Winter als nicht mehr sinnvoll erscheinen lassen”, so Frank Blin. Der neue Starttermin werde deshalb jetzt der 1. April sein.

Weiter voll im Plan liegen dagegen laut Aussagen des Betreibers die Arbeiten beim Landschaftsbau und bei der Gleisverlegung beziehungsweise Zugerprobung für die nach Fertigstellung größte Modellbahnanlage der Welt. Rund 70 Prozent der vorgesehenen 40 Erlebniswelten sind fertiggestellt, ebenso schon 16.000 von insgesamt geplanten 20.000 Metern Schienenstrecken. Mit einem Maßstab von 1:22,5 und entsprechend großen Landschaften, Zugmodellen und Spurbreiten (45 Millimeter) wird die Anlage, so Investor Frank Blin, “auch von den Dimensionen her neue Maßstäbe setzen.” Der Eintrag in das Guinnessbuch der Rekorde als weltweit größte Modellbaueisenbahn sei bereits beantragt.

Wer nicht warten möchte bis zur Eröffnung, kann seine Neugierde aber auch schon früher stillen. Ab Anfang Oktober wird jeder Sonntag in Bispingen zum “Schnuppertag”- solange es die Witterung erlaubt. Mitarbeiter aus den Bereichen Landschafts- und Gleisbau bieten interessierten Besuchern die Möglichkeit, auf geführten Rundgängen den Machern bei ihrer Arbeit über die Schultern zu schauen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.