Lokales

/lokales/erstmals-oldie-trecker-treff-in-armsen_10_111579427-21-.html/ / 1

Organisatoren haben buntes Programm für die Premiere am 1. September zusammengestellt

Erstmals Oldie-Trecker-Treff in Armsen

Vor zwei Jahren zur Jubiläumsfeier des Dorfgemeinschaftshauses fanden sich 27 Fahrzeuge ein. Auf eine ähnliche Resonanz hoffen die Organisatoren jetzt auch beim 1. Oldie-Trecker-Treff in Armsen am 1. September.Foto: Hermann Ramme
Vor zwei Jahren zur Jubiläumsfeier des Dorfgemeinschaftshauses fanden sich 27 Fahrzeuge ein. Auf eine ähnliche Resonanz hoffen die Organisatoren jetzt auch beim 1. Oldie-Trecker-Treff in Armsen am 1. September.Foto: Hermann Ramme
ARMSEN - 27. August 2018 - 10:04 UHR - VON REDAKTION

Unter Beteiligung des Schützenvereins, des Heimat- und Kulturvereins, der Freiwilligen Feuerwehr, der Kyffhäuser-Kameradschaft sowie der gesamten Dorfgemeinschaft und einiger Interessierter aus den umliegenden Dörfern findet am Sonnabend, 1. September, das 1. Oldie-Trecker-Treffen in Armsen statt. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 10 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus, Zum Sportplatz 9.

2016 wurde das zehnjährige Bestehen des Dorfgemeinschaftshauses gefeiert und dazu der Aufruf gestartet, wer einen alten Schlepper hat, möchte doch mit seinem Trecker in einem Corso durch das Dorf fahren. Es kamen gleich 27 Fahrzeuge zusammen, die auch bei der gesamten Veranstaltung auf dem Sportplatz ausgestellt wurden. Bald danach wurde die Idee geboren, eine Veranstaltung nur mit Oldtimer Trecker in Armsen zu organisieren. Schnell fanden sich einige Idealisten zusammen und brüteten die Pläne für das 1. Oldie-Treffen aus.

Das Programm startet bereits am Freitag, 31. August. Ab 16 Uhr ist die Anreise möglich, abends folgt ein gemütliches Beisammensein mit Lagerfeuer und Musik.

Am Sonnabend sind ab 14 Uhr besondere Vorführungen geplant. Um 15 Uhr startet die Trecker-Ausfahrt durch das Dorf. Gegen 17 Uhr wird das Fahrzeug mit der weitesten Anreise, das stärkste über 40 Jahre und das älteste fahrbereite geehrt. Im Anschluss sorgt das “Team Selfmade” für musikalische Unterhaltung. Für die kleinen Besucher gibt es Kinderanimation und eine Hüpfburg. Kunsthandwerker stellen ihre Waren aus, und als Highlight zeigt Kettensägenkünstler Bruno Gerdes seine Fertigkeiten. Informationen gibt es auch unter www.armser-oldie.club und www.armsen.info.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.