Lokales

/lokales/experiment-mit-anziehung_10_111997561-21.html/ / 1

Oberschüler Bomlitz erlernen das Prinzip Magnetismus zuhause

Experiment mit Anziehung

Ein Umfrage hat ergeben, dass die Schülerinnen und Schüler bei Versuchen großes Interesse zeigen. Foto: Dan-Cristian Păduret - unsplash.com
Ein Umfrage hat ergeben, dass die Schülerinnen und Schüler bei Versuchen großes Interesse zeigen. Foto: Dan-Cristian Păduret - unsplash.com
BOMLITZ - 07. März 2021 - 12:00 UHR - VON REDAKTION

Was hat ein Glasernagel mit Magnetismus zu tun? Diese und ähnliche Fragen werden die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrganges der Oberschule Bomlitz in den nächsten Wochen erarbeiten. Die Auswertung einer Umfrage aus dem vergangenen Halbjahr in Chemie hat ergeben, dass die Kinder bei Versuchen großes Interesse gezeigt haben und dass es ihnen besonders viel Spaß bereitet hat. Jetzt in Zeiten des Homeschoolings sollen diese Versuche nicht ausbleiben.

So hat die Schule kurzerhand einen Teil ihres Etats umgewidmet und Materialien ergänzt und angeschafft. Vergangene Woche durften sich die Schülerinnen und Schüler über ein Paket freuen, das direkt nach Hause kam. Darin enthalten waren zahlreiche Materialien, mit denen die Schüler auch zu Hause naturwissenschaftlich arbeiten und mit allen Sinnen lernen können. Zusätzlich zu Videokonferenzen, Mails und eben den Experimenten erfahren und erarbeiten sich Schüler, was es alles Spannendes über den Magnetismus zu erfahren gibt. Bei der Auswahl der Experimente wurde besonders auf die Sicherheit geachtet, und so können jetzt Woche für Woche die Schüler unter Anleitung die Versuche machen, sich im Videochat austauschen und interessante Inhalte aus dem Internet selbst recherchieren. Und am Ende dürfen sie alles ihren Eltern zu Hause einmal präsentieren - um die Experimente dann vielleicht schon bald wieder in der Schule im Physikraum einem breiteren Publikum vorzustellen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.