Lokales

/lokales/fahrerin-bleibt-bei-karambolage-unverletzt_10_111680159-21-.html/ / 1

Fahrerin bleibt bei Karambolage unverletzt

rcfotostock - stock.adobe
rcfotostock - stock.adobe
WALSRODE - 13. März 2019 - 09:00 UHR - VON REDAKTION

Mit einem gehörigen Schrecken hat eine 30-jährige Autofahrerin aus Neubrandenburg am Montagnachmittag eine Karambolage auf der Autobahn 27 bei Walsrode unverletzt überstanden. Bei einer Geschwindigkeit von 140 Stundenkilometern verlor sie die Kontrolle über ihren VW-Passat, kam damit ins Schleudern und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Anschließend blieb ihr Fahrzeug total zerstört auf der mittleren Fahrspur liegen. Zu einer Kollision mit anderen Fahrzeugen kam es zum Glück nicht.

Der Schaden am VW-Passat der 30-Jährigen beläuft sich auf rund 27.000 Euro.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: