Lokales

/lokales/fahrzeug-gegen-fahrenden-zug-geschoben_10_111655587-21-.html/ / 1

Fahrzeug gegen fahrenden Zug geschoben

© Jörg-Hüttenhölscher - stock.adobe
© Jörg-Hüttenhölscher - stock.adobe
DITTMERN - 30. Januar 2019 - 13:00 UHR - VON REDAKTION

Auf der Kreisstraße 9 zwischen Oeningen und “Grüne Aue” kam es am Montag gegen 17.40 Uhr am Bahnübergang zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen als Folge. Eine 54-jährige Pkw-Fahrerin wartete an dem Rotlicht des unbeschrankten Bahnübergangs, als eine 35-jährige Soltauerin mit ihrem Pkw aus bisher unbekannten Gründen auf den stehenden Wagen auffuhr und diesen gegen den querenden Güterzug mit 22 Containern schleuderte. Das Fahrzeug prallte vom fahrenden Zug ab und kam im Seitenraum der Gleisanlage zum Stehen. Beide Beteiligten wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Zugführer hatte die Kollision nicht bemerkt und seine Fahrt zunächst fortgesetzt, konnte allerdings im Bereich Lüneburg gestoppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, die Schadenshöhe am Zug ist noch nicht bekannt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.