Lokales

/lokales/falling-helau-piratenshow-fuer-jecken_10_111651473-21-.html/ / 1

Am 2. März ist wieder Kinderkarneval in der Bad Fallingbosteler Heidmark-Halle / Preise für die besten Kostüme

“Falling Helau”: Piratenshow für Jecken

Bunt und turbulent: Am 2. März verwandelt sich die Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel beim 69. Kinderkarneval wieder in eine Hochburg der Jecken. WZ-Archiv
Bunt und turbulent: Am 2. März verwandelt sich die Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel beim 69. Kinderkarneval wieder in eine Hochburg der Jecken. WZ-Archiv
BAD FALLINGBOSTEL - 22. Januar 2019 - 12:20 UHR - VON REDAKTION

Am Sonnabend, 2. März, verwandelt sich die Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel beim 69. Kinderkarneval wieder in eine Hochburg der Jecken. Die Fußballabteilung des SVE Bad Fallingbostel lädt von 14 bis 18 Uhr zum närrischen Treiben ein.

Eltern und Kinder können sich auf viele Höhepunkte freuen. Wie in den vergangenen Jahren werden ein Stern, der zu dem bekannten Lied von DJ Ötzi erglühen wird, und mehr als 1000 Leuchtstäbe die Halle zweimal in ein riesiges Lichtermeer verwandeln. Reinhard Pientka sorgt mit Musik von gestern und heute zum Mitmachen für Stimmung.

Neu ist in diesem Jahr der Auftritt der Aerobic-Gruppe vom SV Schwitschen. Sie wird unter anderem zur Melodie von “Fluch der Karibik” tanzen, trommeln und den Höhepunkt der Veranstaltung einleiten: den Auftritt von Kapitän Schwarzbart, dem mutigsten Piraten aller Weltmeere. In seinem neuen Programm sehen die Kinder nicht nur die neue Show, sondern sie werden Teil der Mannschaft sein. Gemeinsam mit seiner Meute begeistert der Kapitän sowohl kleine als auch große Seeräuber und Landratten. Weiterhin gehören wieder die Prämierung des besten Kostüms, 60 Kilogramm Kamelle und 2000 Luftballons zu den vielen Highlights. Während der gesamten Veranstaltung werden an die Kinder kleinere und größere Preise sowie Geschenke verteilt.

Für die ganz jungen Narren wird wieder die bewährte Spielecke eingerichtet, in der sich Erika Böttcher um die kleinsten Gäste kümmert. Außerdem werden Scherzartikel und Faschingszubehör verkauft. Durch die Veranstaltung wird auch diesmal Peter Kleinert als Moderator führen, unterstützt durch das Festkomitee unter Leitung von Gerd Siewert.

Begleitet durch den Zeremonienmeister, die Funkengarde und den Elferrat wird erneut der geheim gehaltene Prinz Karneval 2019 in die Halle geleitet und sich dann seinem närrischen Volk präsentieren.

Beim Kostümwettbewerb kann der närrische Nachwuchs seine bunten Verkleidungen zeigen. Seeräuber und Piraten, Hobbits und Märchenfiguren, Königin Elsa, Super Mario und die Minions waren in den vergangenen Jahren die Kostüm-Highlights. Eine Jury wird während der Veranstaltung die kostümierten Kinder begutachten und die schönsten und fantasievollsten Verkleidungen heraussuchen. Die Preisverleihung wird auch in diesem Jahr Kapitän Schwarzbart übernehmen. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Gutschein für einen Kindergeburtstag in einem Fast-Food-Restaurant im Wert von 50 Euro.

Mittlerweile feiert schon die dritte Generation diesen großen und bunten Karneval in der Heidmark-Halle. Deshalb sind auch Väter, Mütter, Omas und Opas willkommen, gern auch kostümiert.

Der Eintritt für Kinder und Erwachsene beträgt zwei Euro. Der Veranstalter bittet darum, auf mitgebrachte Verpflegung zu verzichten. Nur durch Einnahmen in diesem Bereich könne der niedrige Eintrittspreis gehalten werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.