Lokales

/lokales/familie-von-hollen-regiert-in-klein-harl-und-umgebung_10_111545206-21-.html/ / 1

Stimmungsvolles Fest im Zelt / Ehrungen langjähriger Mitglieder

Familie von Hollen regiert in Klein Harl und Umgebung

Die Königsfamilie des Schützenvereins Klein Harl und Umgebung: Die neuen Majestäten sind zum Teil auch außerhalb des Schützenvereins eine Familie.ham
Die Königsfamilie des Schützenvereins Klein Harl und Umgebung: Die neuen Majestäten sind zum Teil auch außerhalb des Schützenvereins eine Familie.ham
BOMMELSEN - 19. Juni 2018 - 13:58 UHR - VON REDAKTION

.(ham) Der Schützenverein Klein Harl und Umgebung unter seinem Vorsitzenden Marco Lührs sorgt seit Jahren dafür, dass die Dorfgemeinschaft beim Schützenfest zusammengeführt wird, wie vergangenes Wochenende erneut bewiesen wurde. Vorausgegangen waren eine Woche vorher die Wettbewerbe um die Königstitel und um die Pokale. “Wir hatten eine sehr gute Beteiligung mit einem spannenden Schießen bis zum Schluss”, freute sich der Vorsitzende über den gelungenen Auftakt der Feierlichkeiten.

Am vergangenen Freitagabend traten die Schützen dann an, um den Schützenkönig des vergangene Jahres abzuholen. Zum Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus zurückgekehrt, fand die Proklamation der neuen Majestäten statt. Nach acht Jahren bekam Meike von Hollen erneut die Königskette umgehängt. Zur Seite steht ihr Ehemann Michael von Hollen als erster Ritter. Zweiter Ritter wurde Rolf Brandt, der sich schon wiederholt mit diesem Titel begnügen musste. Jugendbeste darf sich Tessa von Hollen nennen und Kinderkönigin Jule von Hollen. Nina Oelfke wurde erste Prinzessin bei dem Wettbewerb um die jüngste Majestät, und Justus Dehnbostel wurde zweiter Prinz.

DJ Stephan Sühl sorgte dann für Stimmung bis in die Morgenstunden hinein, sodass die Vereinsmitglieder nur wenige Stunden Schlaf bekamen, bevor sie sich am nächsten Morgen zum traditionellen Schützenfrühstück trafen. Mehr als 100 Personen nahmen daran teil. Unter den Gästen waren auch Pastorin Heike Burkert und der Bürgermeister der Gemeinde Bomlitz, Michael Lebid, die in Grußworten von der Bedeutung des Vereins für die Gemeinschaft sprachen. Lebid freute sich auch darüber, viele Kinder beim Schützenfrühstück zu sehen.

Ausgezeichnet wurden die Pokalsieger: Nina Oelfke gewann den Kinderpokal, Tessa von Hollen den Jugendpokal, Birgit Oelfke den Damenpokal, Thorsten Feike den Schützenpokal, Marco Lührs den Altersschützenpokal, Hans-Jürgen Homann den Seniorenpokal und Volker Jäger den Königspokal, der unter den ehemaligen Königen ausgeschossen wird. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Heike zum Hofe, Vanessa Schmidt, Timo Eitzmann und Sven-Henning Castens geehrt. Für 25 Jahre Andrea Eitzmann, Annika Dehnbostel, Arne Heins, Torsten Lüdecke, Moritz Bock und Jan-Christoph Meyerhoff. Eine Ehrung für 40 Jahre gab es für Sabine Lüdecke, Thomas von Loh und Cord-Heinrich Michaelis. Über eine Ehrung für 50 Jahre konnten sich Jürgen-Chr. Brandt, Hartmut Schlüter und Helmut Wartenberg freuen. Der älteste aktive Schütze im Verein, Herbert Kothe. erhielt eine Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.