Lokales

Klausurtagung der Niedersachsen-CDU in Hünzingen: Landwirtschaft, Ärztemangel, Sicherheit sind die Schlagworte

Farbe bekennen im Jahr ohne Wahlen

Frisch voran mit frischem Türkis: Die CDU Niedersachsen tagte zum Jahresauftakt in Hünzingen. Landeschef Bernd Althusmann (oben, Mitte, mit Gerd Engel, Kreisvorsitzender, Landesgeneralsekretär Kai Seefried und den Landtagsabgeordneten Karl-Ludwig von Danwitz und Gudrun Pieper, von links) begrüßte als Gast auch den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus (unten). Letzterer betonte den Stellenwert der Wirtschaftsförderung: “Wir müssen jetzt mal wieder daran denken, das Land zukunftsfest zu machen und das Geld zu erwirtschaften, das wir in zehn oder 20 Jahren brauchen.”Fotos: CDU Niedersachsen/Silvia Herrmann
Frisch voran mit frischem Türkis: Die CDU Niedersachsen tagte zum Jahresauftakt in Hünzingen. Landeschef Bernd Althusmann (oben, Mitte, mit Gerd Engel, Kreisvorsitzender, Landesgeneralsekretär Kai Seefried und den Landtagsabgeordneten Karl-Ludwig von Danwitz und Gudrun Pieper, von links) begrüßte als Gast auch den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus (unten). Letzterer betonte den Stellenwert der Wirtschaftsförderung: “Wir müssen jetzt mal wieder daran denken, das Land zukunftsfest zu machen und das Geld zu erwirtschaften, das wir in zehn oder 20 Jahren brauchen.”Fotos: CDU Niedersachsen/Silvia Herrmann
HüNZINGEN - 27. Januar 2020 - 05:00 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Nicht nur der Tagungsort im Heidekreis ist schon traditionell für die Klausurtagung der Niedersachsen-CDU. In diesem Jahr standen im Forellenhof in Hünzingen zudem Themen auf der Agenda, die gerade auch vor Ort brandaktuell sind: Landwirtschaft, Medizinische

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung