wolkig
7 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Lokales

Klausurtagung der Niedersachsen-CDU in Hünzingen: Landwirtschaft, Ärztemangel, Sicherheit sind die Schlagworte

Farbe bekennen im Jahr ohne Wahlen

Frisch voran mit frischem Türkis: Die CDU Niedersachsen tagte zum Jahresauftakt in Hünzingen. Landeschef Bernd Althusmann (oben, Mitte, mit Gerd Engel, Kreisvorsitzender, Landesgeneralsekretär Kai Seefried und den Landtagsabgeordneten Karl-Ludwig von Danwitz und Gudrun Pieper, von links) begrüßte als Gast auch den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus (unten). Letzterer betonte den Stellenwert der Wirtschaftsförderung: “Wir müssen jetzt mal wieder daran denken, das Land zukunftsfest zu machen und das Geld zu erwirtschaften, das wir in zehn oder 20 Jahren brauchen.”Fotos: CDU Niedersachsen/Silvia Herrmann
Frisch voran mit frischem Türkis: Die CDU Niedersachsen tagte zum Jahresauftakt in Hünzingen. Landeschef Bernd Althusmann (oben, Mitte, mit Gerd Engel, Kreisvorsitzender, Landesgeneralsekretär Kai Seefried und den Landtagsabgeordneten Karl-Ludwig von Danwitz und Gudrun Pieper, von links) begrüßte als Gast auch den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus (unten). Letzterer betonte den Stellenwert der Wirtschaftsförderung: “Wir müssen jetzt mal wieder daran denken, das Land zukunftsfest zu machen und das Geld zu erwirtschaften, das wir in zehn oder 20 Jahren brauchen.”Fotos: CDU Niedersachsen/Silvia Herrmann
HüNZINGEN - 27. Januar 2020 - 05:00 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Nicht nur der Tagungsort im Heidekreis ist schon traditionell für die Klausurtagung der Niedersachsen-CDU. In diesem Jahr standen im Forellenhof in Hünzingen zudem Themen auf der Agenda, die gerade auch vor Ort brandaktuell sind: Landwirtschaft, Medizinische Versorgung und Ärztemangel sowie Sicherheit. Mit diesen Schwerpunkten will die Union 2020, im

Sie haben erst 8% des Artikels gelesen.

WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Sie zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte haben Sie daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melden Sie sich einfach an - oder wählen Sie aus den untenstehenden Angeboten das passende für Sie aus.
Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!
Ihre Walsroder Zeitung

Sie sind bereits Digital-Abonnent?


Unsere Angebote

Digital-Abo

Sie kennen uns noch nicht?

14 Tage kostenlos testen

  • Voller Zugriff auf alle WZ-Inhalte im Web
  • Täglicher ePaper-Zugriff schon ab 3 Uhr
  • Zugang auf bis zu drei Geräten möglich
  • Beitragsdiskussionen freigeschaltet
  • Keine Verlängerung, endet automatisch

Digital-Abo

Digital-Abonnement

Jederzeit nutzen. Monatlich kündbar.

  • Voller Zugriff auf alle WZ-Inhalte im Web
  • Täglicher ePaper-Zugriff schon ab 3 Uhr
  • Zugang auf bis zu drei Geräten möglich
  • Beitragsdiskussionen freigeschaltet
  • Monatlich kündbar

Nur 22,90 Euro* pro Monat Preis inkl. USt.
Print-Abo

Sie sind bereits Print-Abonnent?

Digital-Upgrade

  • Nutzen Sie zusätzlich zu Ihrem Zeitungsabonnement
    unser komplettes Online-Angebot -
    für nur vier Euro mehr im Monat.

Für alle, die mehr wollen.