Lokales

/lokales/feuerkorb-statt-osterfeuer_10_112008478-21-.html/ / 1

Ansammlungen auch im Freien verboten

Feuerkorb statt Osterfeuer

Foto: Archiv
Foto: Archiv
WALSRODE - 02. April 2021 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Die traditionellen Osterfeuer sind in Niedersachsen wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr verboten. Daran erinnert das Gesundheitsministerium in Hannover. Bei öffentlichen Osterfeuern handele es sich typischerweise um Veranstaltungen mit einer größeren Zahl von Personen, und diese seien nicht zulässig, hieß es zur Begründung in einer Mitteilung. Auch im Freien bestehe die Gefahr einer Infektion mit einer hochansteckenden Variante des Coronavirus. Deshalb sei von Gründonnerstag bis Ostermontag (2. bis 5. April) jede Ansammlung von Menschen verboten. Schon 2020 waren die Osterfeuer ausgefallen.

Das Umweltministerium verwies da-rauf, dass der private Betrieb von Feuerschalen und Feuerkörben erlaubt sei. Wichtig sei das geeignete Brennmaterial, das Verbrennen von Grünschnitt sei verboten. Gleichzeitig seien die vor Ort geltenden Beschränkungen für die privaten Kontakte zu beachten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.