Lokales

/lokales/feuerwehr-rettet-drei-menschenleben_10_111554911-21-.html/ / 1

Wohnhausbrand bei Düshorn / Ursache noch unbekannt / Ein Schwerverletzter

Feuerwehr rettet drei Menschenleben

Die Feuerwehr rückte mit Atemschutzgeräten an, um drei Personen zu retten.
  • Bild 21
  • Bild 21
Die Feuerwehr rückte mit Atemschutzgeräten an, um drei Personen zu retten.
DüSHORN - 05. Juli 2018 - 09:30 UHR - VON ROLF HILLMANN

Ein Feuer hat am Mittwoch, 4. Juli gegen 17.30 Uhr drei Menschen zeitweilig in Lebensgefahr gebracht. In dem Wohnhaus auf dem ehemaligen “Hastra”-Gelände an der Fallingbosteler Straße bei Düshorn brach im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss ein Brand aus, dessen Ursache bislang noch unbekannt ist. Innerhalb von Minuten waren die Feuerwehren aus Düshorn, Krelingen, Walsrode, Honerdingen und Bad Fallingbostel vor Ort und bekamen das Feuer schnell unter Kontrolle.

Mit Atemschutzgeräten mussten drei Personen aus dem Haus gerettet werden. Zwei wurden leichter verletzt, eine von ihnen kam mit schweren Brandverletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule nach Hannover. Die Kreisstraße zwischen Düshorn und Bad Fallingbostel musste aufgrund der Rettungsarbeiten voll gesperrt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.