Lokales

/lokales/film-ab-fuer-den-unterricht-im-kinosaal_10_111830106-21.html/ / 1

Jetzt anmelden für die Schul-Kino-Wochen: Vom 17. Februar bis 20. März 2020 lernen Schüler mit ausgewählten Streifen

Film ab für den Unterricht im Kinosaal

Breite Auswahl: “Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit” wird unter anderem im Capitol Walsrode gezeigt. Foto: DCM
Breite Auswahl: “Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit” wird unter anderem im Capitol Walsrode gezeigt. Foto: DCM
WALSRODE - 13. Januar 2020 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Insgesamt 97 Kinos in Niedersachsen werden ab dem 17. Februar zu Lernorten, wenn es heißt: “Licht aus, Film ab für die Schul-Kino-Wochen” Aus mehr als 140 Filmen können Lehrerinnen und Lehrer einen passenden Film für alle Jahrgangsstufen und Schularten aussuchen, um aktuelle Lehr- und Lerninhalte durch filmische Stoffe zu vermitteln. Auch das Kino Capitol in Walsrode macht bei dem niedersachsenweiten Projekt mit.

Durch das Medium Film, seine Sprache und Wirkung wird Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, ihre Film- und Medienkompetenzen zu stärken. Matthias Elwardt, Vorsitzender des Aufsichtsrats des Veranstalters “Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz” bekräftigt: “Neben der großen Bedeutung des Kinobesuchs für die Schulung der Medienkompetenz und der Möglichkeiten, einen Film im Unterricht zu besprechen und zu analysieren, ist dieser gemeinsame Kinobesuch ein im Kern demokratischer Moment der kulturellen Teilhabe, des gemeinsamen Erlebens, des Perspektivenwechsels.”

Eine Besonderheit sind die Filmgespräche zu ausgewählten Filmvorführungen. In vielen Vorführungen werden Referenten mit Regisseur, Produzent, Schauspielern und den Schülern diskutieren und das gemeinsame Kinoerlebnis vertiefen. Das Programm der Schul-Kino-Wochen besteht aus Filmen, die zur Auseinandersetzung über künstlerische wie thematische Aspekte gleichermaßen anregen und neue Sichtweisen und Einsichten vermitteln. Mit den Filmen sollen sich junge Zuschauer mit den Bedürfnissen heutiger und zukünftiger Generationen kritisch auseinandersetzen. Filme wie “2040 - Wir retten die Welt!”, “Fritzi - Eine Wendewundergeschichte” und “Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier” regen zum Hinterfragen an. Auf Wunsch werden Filme in Originalsprache mit oder ohne deutsche Untertitel angeboten. Zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs gibt es für Lehrkräfte zu allen Filmen kostenlose pädagogische Arbeitsmaterialien. Eingebunden in das Programm der Schul-Kino-Wochen sind Lehrerfortbildungen, Fachtage und Workshops in Kooperation mit Schulen, den Landesschulbehörden und Einrichtungen für Fort- und Weiterbildung.

Ab sofort können Lehrkräfte ihre Schulklassen für die Vorstellungen in den Kinos anmelden. Der ermäßigte Eintrittspreis für die Kinovorführungen beträgt vier Euro, Lehrkräfte und Begleitpersonen haben freien Eintritt. Anmeldung und Unterrichtsmaterial sind möglich über das Projektbüro der Schul-Kino-Wochen, Sandy Lünsdorf, (0511) 22 8797-1 oder luensdorf@schulkinowochen-nds.de.

17. Februar

8.30 Uhr: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

9 Uhr: Kommissar Gordon & Buffy

10.30 Uhr: Momo

11 Uhr: The Hate U Give; Originalsprache mit Untertitel

11.30 Uhr: Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

18. Februar

8.30 Uhr: Im Niemandsland

9 Uhr: Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

9.30 Uhr: Une Saison en France; Originalsprache mit Untertitel, mit Einführung und Filmgespräch

9.45 Uhr: Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

10.30 Uhr: Systemsprenger

11 Uhr: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

11.30 Uhr: TKKG - Jede Legende hat ihren Anfang

19. Februar

8.30 Uhr: Whiplash; in Originalsprache, Vorführung mit Untertitel auf Anfrage möglich

9 Uhr: Kommissar Gordon & Buffy

10 Uhr: Nur eine Frau; mit Einführung und Filmgespräch

10.30 Uhr: Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

11 Uhr: 2040 - Wir retten die Welt!

11:30 Uhr: Cleo

20. Februar:

8.30 Uhr: Der Junge muss and ie frische Luft

10 und 10.30 Uhr: Das fliegende Klassenzimmer

10.30 Uhr: Warum ich hier bin; mit Einführung und Filmgespräch

11 Uhr: Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

11.30 Uhr: Ailos Reise

21. Februar

8.30 Uhr: Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

9 Uhr: Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

10 Uhr: Une Saison en France; Originalsprache mit Untertitel, mit Einführung und Filmgespräch

10.30 Uhr: Der Junge muss an die frische Luft

11 Uhr: Ploey - Du fliegst niemals allein

11:30 Uhr: Cleo

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.