wolkig
22 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/froehliches-klassentreffen-mit-ueberraschung_10_111591076-21-.html/ / 1

Frühere Schüler der Klasse 10a der Realschule Walsrode kamen 50 Jahre nach ihrer Schulentlassung im Jahr 1968 zusammen / Auch ein Lehrer ist dabei

Fröhliches Klassentreffen mit Überraschung

Wiedersehen macht Freude: Vor 50 Jahren machte die Klasse 10a der Realschule Walsrode ihren Abschluss; zum Jubiläum war auch der frühere Lehrer Walter Butthof (rechts) dabei. red
Wiedersehen macht Freude: Vor 50 Jahren machte die Klasse 10a der Realschule Walsrode ihren Abschluss; zum Jubiläum war auch der frühere Lehrer Walter Butthof (rechts) dabei. red
WALSRODE - 20. September 2018 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Am Wochenende 14. bis 16 September trafen sich die ehemaligen Schüler der Klasse 10a Realschule Walsrode, um das Jubiläum der Schulentlassung im Jahr 1968, also vor 50 Jahren, zu feiern. Es sollte, so wollten es die Organisatoren, ein besonderes Treffen mit Überraschung sein.

Die Feier begann am Freitagabend mit einem lockeren Begrüßungsabend, der bis kurz vor Mitternacht andauerte. Am Sonnabend trafen sich die ehemaligen Schüler vor dem alten Schulgebäude, das heute zur Felix-Nußbaum-Schule gehört. Dort gab es als Überraschung ein herzliches Wiedersehen mit dem Englisch- und Musiklehrer Walter Butthof. Dieser war zuvor in einer Seniorenresidenz in Schwerin ausfindig gemacht und für die Feier mit dem Auto nach Walsrode gefahren worden. Mit seinen 90 Jahren noch körperlich und geistig fit, freute er sich sehr auf dieses Zusammentreffen. Die Überraschung war gelungen, und so besichtigte die Gruppe gemeinsam mit ihrem früheren Lehrer die ehemalige Schule. Hausmeister Köhler führte die Gruppe über das große Areal, das sich gegenüber dem Jahr 1968 stark verändert hat. Anschließend besuchte die Gruppe das Kloster Walsrode, wobei die Teilnehmer ihr Wissen zur Historie des Klosters und der Stadt Walsrode auffrischten.

Im gemütlichen Teil der Veranstaltung am Abend führten die früheren Klassenkameraden interessante und andekdotenreiche Gespräche. Bilderalben und alte Fotografien wurden herumgereicht und viele “Weißt Du noch”-Geschichten” erzählt.

Zum Abschluss des Klassentreffens fand am Sonntagmorgen ein gemeinsames Frühstück statt, bevor die früheren Schüler wieder die Heimreise antraten. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt durch Walsrode brachte ein Teilnehmer auch Lehrer Butthof wieder nach Schwerin zurück. Die Teilnehmer gingen nicht auseinander, ohne sich zu versichern, die Klassentreffen künftig in kürzeren Abständen abhalten zu wollen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.