Lokales

/lokales/fuenf-gaerten-fuer-besucher-geoeffnet_10_111729593-21-.html/ / 1

“Über Zäune schauen” am 22. und 23. Juni

Fünf Gärten für Besucher geöffnet

Idyllisch: der Garten von Birgit Petersen und Rainer Bulmann. red
Idyllisch: der Garten von Birgit Petersen und Rainer Bulmann. red
BOMLITZ - 16. Juni 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Im Rahmen von “Über Zäune schauen” öffnen einige Gärten demnächst ihre Pforten. Am 22. und 23. Juni machen von 10 bis 17 Uhr Marianne und Hartmut Heinze in Gilten, an der Marsch 19, den Anfang. Hinter dem umgebauten alten Fachwerkhaus von 1900 erstreckt sich der 4200 Quadratmeter große ländliche Garten im englischen Stil. Zu sehen sind weitläufige Staudenrabatten, ein klassischer Rosengarten mit Buchs- und Eibenhecken, Wasserflächen, ein Bachlauf und ein Kräutergarten - eine erlebnisreiche Gartenwelt, die sowohl mediterrane als auch schattige Elemente in sich vereint.

In Bomlitz öffnet am 22. und 23. Juni Karla Thölken, Finkenweg 2, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ebenfalls ihr ca. 730 Quadratmeter großes Grundstück. Darin vermischen sich Garten und die vielen Keramik-Kunstwerke der Töpferin. Es gibt einen kleinen Badeteich für Käfer, Frösche, Libellen und Vögel.

Am 23. Juni, von 11 bis 17 Uhr, erlauben Claudia und Dirk Mertens aus Bispingen, Wilsede 6, Einblicke in ihr Grundstück, einen ca. 4900 Quadratmeter großen Naturgarten. Er ist eine Mischung aus naturbelassenem und kultiviertem Chaos mit jungen und alten Gehölzen, bemoosten Trockenmauern, Sitzplätzen, Wildblumen, einem Backsteinmauergarten, einem verwunschenen “Waldelfenwinkel”, einem Teich und einer Lindenlaube, unter der schon im vergangenen Jahr begonnen wurde, eine Senkterrasse anzulegen.

Birgit Petersen und Rainer Bulmann, Südkampen 103, öffnen ihren Garten am 23. Juni. 2300 Quadratmeter laden dort zum Träumen, Planen, Anlegen und Pflanzen ein. Trotz des trockenen Sandbodens gelang es, Hecken, Sträucher, Obstbäume, Beerensträucher und Kräuter zu pflanzen und ein Gemüsebeet anzulegen. Alles ist umgeben von Staudenbeeten, die nicht nur die Gartenbesitzer, sondern auch viele Insekten erfreuen. Weitere Infos gibt es unter www.ueber-zaeune-schauen.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.